Libertäre Tage Dresden 17.-24.September 2011

Das Libertäre Netzwerk Dresden plant, wie im letzten Jahr, gemeinsam mit versch. Initiativen und Gruppen eine volle Woche lang Vorträge, Workshops, Diskussionen, Demos, Straßenfeste und vieles mehr zu veranstalten. Dafür brauchen wir eure Hilfe. Im Gegensatz zum letzten Mal wollen wir aspektorientierter arbeiten und uns thematische Schwerpunkte setzen; davon erhoffen wir uns eine detailliertere und tiefergreifende Auseinandersetzung mit bestimmten gesellschaftlichen, politischen und philosophischen Problemstellungen. Diese soll auch für Menschen, die nicht von Anfang an in der Materie stecken, ansprechend sein und einen fundierten Einblick in die Themengebiete gewährleisten.

Auch wollen wir Theoretisches mit Praktischem verknüpfen. In diesem Jahr wollen wir Schwerpunkte auf verschiedene Herrschaftsmechanismen legen: Rassismus, Sexismus, Speziesismus, Repression und Kapitalismus. Einleitend sollen diese Komplexe beleuchtet und kritisiert werden. Darauf aufbauend wollen wir dann versuchen, uns mit Gegenkonzeptionen und -vorschlägen auseinanderzusetzen.

Dazu brauchen wir eure Hilfe und Zuarbeit. Wenn ihr etwas zu den genannten Kategorien beitragen könnt und wollt, Ideen für ganz andere Sachen habt, oder uns sonst irgendwie unterstützen möchtet, schreibt an libertaere-tage[ÄTT]notraces.net (…)

Eine breitere, verbindliche Beteiligung sorgt dafür, dass so ein Event weniger nach Arbeit (bäh!) aussieht und macht es zudem vielschichtiger und bunter.

Weitere Infos: utopienentdecken.blogsport.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.