Griechenland: Direkte Aktionen in Solidarität mit dem anarchistischen Gefangenen Kostas Sakkas

„Seit dem 4. Juni 2013 im Hungerstreik – Sofortige Freilassung des Anarchisten Kostas Sakkas“

Bekennerschreiben zum Brandanschlag auf Geldautomaten einer Bank im Zentrum Athens:

Seit 30 Monaten befindet sich der Anarchist Kostas Sakkas in Untersuchungshaft. Der Genosse ist seit dem 4. Juni im Hungerstreik für das Offensichtliche, seine sofortige Freilassung aus dem Knast. Donnerstagnacht, am 13. Juni, haben wir als minimale Geste der Solidarität, vier ATMs in der Nähe des Canningos Platz in Brand gesetzt. Halte durch, Genosse!

Sofortige Freilassung des Hungerstreikers Kostas Sakkas.

Athen – Bekennerschreiben zu einer Reihe von Brandstiftungen:

Der Anarchist Kostas Sakkas ist seit dem 4. Juni 2013 im Hungerstreik, seine sofortige Freilassung aus der Untersuchungshaft fordernd, in der er sich seit mehr als 30 Monaten durch einen juristischen Staatsstreich befindet, während er bereits zwei Untersuchungshaften abgesessen hat. Wir stehen hinter unserem Genossen, und so gehen in die Offensive, was wir unter den gegebenen Umständen für angemessen halten.

So haben wir während vier Tagen, vom 15. bis 18. Juni folgendes angezündet:
– das lokale Büro der Regierungspartei Nea Demokratia in Keratsini,
– zwei Geldautomaten in Palaio Faliro,
– einen ATM in Ano Kypseli,
– das private Motorrad eines Bullen in Zografou,
– das private Auto eines Bullen in Ano Glyfada,
– das private Motorrad eines Bullen in Ano Petralona.

Sofortige Freilassung des Anarchisten Kostas Sakkas. Alles geht weiter…

[vimeo]http://vimeo.com/68259228[/vimeo]

Veria , Nordgriechenland – Aktion aus Solidarität mit Kostas Sakkas:

In den ersten Stunden des Mittwoch, 19. Juni, haben wir im Zentrum von Veria als minimales Zeichen unserer Solidarität für den Anarchisten Kostas Sakkas, der sich seit dem 4. Juni im Hungerstreik befindet, sechs Geldautomaten mit Farbbomben markiert.

Widerstand – Solidarität – Angriff
Wir leben um auf den verrotteten Ruinen dieser Welt zu tanzen (A)

Exarchia, Athen – ATM angezündet:

Seit 30 Monaten befindet sich der Anarchist Kostas Sakkas in Untersuchungshaft. Der Genosse ist seit dem 4. Juni im Hungerstreik für das Offensichtliche, seine sofortige Freilassung aus dem Knast. Samstagnacht, den 22. Juni, haben wir als minimale Geste der Solidarität, einen ATM in der Vatatzistraße in Neapoli angezündet. Halte durch, Genosse!

Sofortige Freilassung des Hungerstreikers Kostas Sakkas! Der Kampf geht weiter.

Leave a Reply

Your email address will not be published.