Athen: Jagd auf Patrioten im Stadtzentrum (Juli 2016)

takAm 8. Juli spürten wir einen Faschisten auf, der zur Kreuzung von Patision und Stournanistr. schlenderte. Es ist die gleiche Stelle, an der sich ein Protest / Sitzstreik von MigrantInnen entfaltet hat. Dieser Gorilla hatte eine große griechische Flagge auf der einen Hand tätowiert und in der anderen hat er einen Motorradhelm gehalten. Beim Empfang der ersten Schläge flüchtete der Patriot. Trotz seiner Länge und seinem nationalen Hochmut versteckte er sich in einem Geschäft in der Nähe, jammernd und bettelnd, dass wir ihn nicht zusammen schlagen. Wir hoffen, dass er etwas von dieser Lektion gelernt hat, so dass er ein wenig Geld für seine persönliche Ästhetik investiert und sich das nationale Symbol von seiner Haut entfernen lässt.

Scheiß auf alle Vaterländer!

Straßenzelle Mario Vando

auf Griechisch / auf Spanisch