Buenos Aires: Anarchistische Tage Bs As im Winter 2018 (7. und 8. Juli)

eingegangen am 14.5.18

Wir rufen erneut zu einem Treffen, zur geschwisterlichen Debatte und zur Vertiefung unserer Konzepte auf, um Anarchie über unsere individuelle Perspektive hinaus, zu erweitern. In Kenntnis, dass die Unterschiedlichkeit und Vielfältigkeit der Stimmen das Potential der Treffen ausmachen, teilen wir die Verweigerung jeglicher Art von Autorität als Prinzip und vor allem als fortlaufendes Vorhaben.

Angesichts eines Umfeldes, das uns versucht einzuschüchtern und in Untätigkeit beschränken möchte, entscheiden wir uns erneut, auf die Straße zu gehen, weil wir wissen, dass Geschwisterlichkeit und Solidarität unter Anarchist*innen Waffen sind, mit denen wir uns stärken können. Angesichts der sozialen Hierachie, die uns täglich aufgezwungen wird, ist die Schaffung von Freiräumen unentbehrlich, um über Positonierung gegen Herrschaft nachzudenken und diese entsprechend umzusetzen.

Deshalb versuchen wir, rund um die sich während der Tage entwickelnden Gespräche, Workshops und die Büchertische mit anarchistischen Publikationen, unsere Projektualität weiter zu schärfen, die den Wunsch umfasst, diese Gefängnis-Gesellschaft zu zerstören.

An alle die an den Tagen teilnehmen möchten, schreibt an:jornadasanarquicasdeinvierno@riseup.net

auf spanisch

Leave a Reply

Your email address will not be published.