Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Santiago, Chile: 1. Mai gegen die Ausbeutung von Tieren, Menschen und Land

Den Haag, Niederlande: Bericht über eine unangemeldete 1. Mai Demo

erhalten am 2. Mai

Am Abend des 1. Mai kamen kamen wir im Schilderswijk-Viertel in Den Haag mit etwa zwanzig AnarchistInnen zu einer unangemeldeten Demo zusammen. Diese Demo richtete sich gegen Repression, Polizeigewalt und Kapitalismus.

Ungefähr zwanzig Minuten gingen wir auf unserer Route durch Schilderswijk. Bengalos wurden entzündet und hunderte Flyer in die Luft […]

Rennes, Frankreich: Ein Demonstrant hat ein Auge verloren

Am Donnerstag (28. April) hat ein Student unserer Universität ein Auge verloren, nur weil er demonstriert hat. Beim gemeinsamen Zurückweichen aller DemonstrantInnen nach einem Angriff der CRS (Bereitschaftspolizei), wurde er ins Ziel genommen und von einem Flashball-Schuss getroffen. Diese Regierung hat der Jugend als Antwort nichts als Polizeigewalt zu bringen, benötigt es erst einen Todesfall, […]

Lille, Frankreich: Beginn der Rache gegen eine Polizeistation

Am 21. April gab es in Lille eine erneute Mobilisierung gegen das El Khomri Gesetz. Im Anschluss wollte eine kleiner Block zur einer „Vollversammlung des Widerstandes“ zum autonomen Freiraum L’Insoumise gehen. Sie wurden aber von den BAC-Bullen angegriffen. Einige Leute fanden erfolgreich Zuflucht in den nahe gelegenenen Räumlichkeiten der CNT. An die hundert Bullen blockierten […]

Nantes, Frankreich: Bericht über die Demonstration vom 31. März

Am 31. März,wurde erneut gegen die Arbeitsrechtsreform mobilisiert. Überall in Frankreich wurden Hochschulen blockiert, Schulen bestreikt und es fanden etliche Demonstrationen statt, die in Konflikten mit Bullen endeten, wie z.B. in Toulouse, Marseille, Rennes, Nantes und Paris.

In Nantes versammelten sich mehr als 30,000 Leute zur Demonstration und während des ganzen Aufmarsches wurden Banken mit Hämmern […]

Oulu, Finnland: Anti-Fennovoima – Besetzung im Büro von Oulu Energia

Erhalten am 25. März von Anti-Atomkrafts-CamperInnen in Pyhäjoki:

Nach einer Weile kam die Polizei eingetrudelt. Die MitarbeiterInnen von Oulun Energia unternahmen einen großen Auffand, um einen Weg zu finden, die Polizei hinein und die DemonstrantInnen so heimlich wie möglich heraus zu bekommen. Aus dem einen oder anderen Grund, wünschten sie es wirklich nicht, in […]

Paris: Die CGT verliert ihre Fenster

Seit jeher haben die Gewerkschaften eine verbindende Rolle zwischen den AusbeuterInnen und den Ausgebeuteten gespielt –  um die Ausbeutung aufrechtzuerhalten.Letzten Donnerstag (24. März) hat die CGT  (Allgemeine Konföderation der ArbeiterInnen) Security , die wieder einmal Kontrolle über eine Demonstration erlangen wollte, Protestierende geprügelt, Reizgas gegen sie eingesetzt und sie den Bullen übergeben. So […]

Paris: Und wir haben alles kaputt gemacht

Auf Indymedia Nantes am 22. März publiziertes Kommuniqué:

Heute, nach einer Versammlung die versprochen hat weniger schlecht zu werden als andere – mit ihren mehr „Stirb langsam“ Radikalen als ich, ihren „Studenten-denten-denten, ihrer Rück-Rückwandlung zum Aufstand, ihren „aber letzten Endes sind die StudentInnen, die UNEF (Nationale Gewerkschaft der StudentInnen)und die NPA [Antikapitalistische Neue Partei] nicht so […]

Santiago, Chile: Demonstration für Tierbefreiung. Bis der letzte Käfig zerstört ist

Marsch für Tierbefreiung und gegen die Misshandlung / Kein Zoo mehr / leere Käfige / Freitag 1. April 19. Uhr

Montevideo, Uruguay: Demonstration gegen die Räumung des La Solidaria Squat

Am Mittwochabend, den 24.02.2016, versammelte sich eine große Anzahl von Menschen auf dem Libertad Platz im Kontext der internationale Aktionswoche gegen die Räumung des autonomen sozialen Zentrums La Solidaria. Nach 19:00 Uhr riefen GefährtInnen “Keine Räumung der La Solidaria”. Sie trugen Transparente mit, die die Verteidigung autonomer Räume thematisierten und begannen in […]

Nantes, Frankreich: Widerstandsdemo gegen den Ausnahmezustand – 20. Februar

Veröffentlicht am 25.2. via MIA:

Keine Verletzten, keine Festnahmen, sondern eine Reihe von verschönerten Fassaden

Um die 400 Menschen demonstrierten in Nantes im Kontext der Woche des Wiederstandes. Das Front-Transpi – dekoriert mit dem Vogel aus [dem französischen Zeichentrickfilm “Der König und der Vogel” – rief zum Widerstand gegen die Ausnahmezustände auf und berief sich auf Kobane […]

Berlin: Rebellische Strukturen verteidigen, solidarische Kieze schaffen!

Großangriff auf die Rigaer 94 durch 500 Bullen, SEK, einer Hundestaffel und Helikopter, ist der Friedrichshainer Nordkiez nach wie vor im Belagerungsszustand. Im gesamten Gebiet rund um die Rigaerstraße finden ständige Kontrollen statt und die Straßen werden durch ein massives Aufgebot an Bullen bestreift. Wir vestehen den Angriff am Abend des 13.01.2016 auf die Rigaer […]

Lille, Frankreich: Unterstützungsaktion für die Blockade der Ringstraße von Nantes

Gegen den Ayrault-Flughafen in Notre Dame Des Landes. Vinci, raus aus unserem Leben. [Jean-Marc] Ayrault war der frühere Bürgermeister von Nantes und später Ministerpräsident

Samstag, den 9. Januar

In diesem Moment findet in Lille ein Soldaritätstag / Abend für die ZAD von Notre Dame des Landes sowie für die EinwohnerInnen statt, die am kommenden Mittwoch, […]

[Themistokleous 58 Squat] Demonstration in Erinnerung an Shehzad Luqman in Petralona

Am dritten Jahrestag der Ermordung von Shehzad Luqman beteiligen wir uns an der Demonstration am Samstag, den 16. Januar um 12 Uhr auf dem Merkouri Platz in Ano Petralona (Athen).

-Wir versammeln uns vor dem Themistokleous 58 Squat in Exarchia, um dorthin zu gehen.

Themistokleous 58 Squat

[…]

Paris: Neujahrssolidarität mit den Weggeschlossenen

Das Abschriebezentrum von Vincennes brennt währed des Aufstands von 2008

Am  Neujahrsabend, wurde über die Mauern des Abschiebezentrums von Vincennes, dem Gefängnis von Fresnes und dem Frauengefängnis von Fleury-Mérogis, Feuerwerk gezündet und Freiheitsrufe herübergebrüllt.

Aus dem Inneren reagierten Gefangene begeistert mit freudigem Radau.

Am nächsten Tag gab es eine kleine Versammlung und […]

Niederlande: Schwarze Dezember Demonstration in Amsterdam

Am Mittwoch, den 23. Dezember gab es eine Demonstration im Zentrum von Amsterdam für einen Schwarzen Dezember. Mit Parolen, wie “Gegen Normalität und Apathie, lang lebe die Anarchie” wurden tausende Flyer verteilt, Geschäftsfassaden wurden bemalt.

Hier ein Bericht auf griechisch.

[…]

Volos, Griechenland: Vorstellung der anarchafeministischen Gruppe Femanifesta

Am 6. Dezember 2015 entfaltete während der Demonstration in der Stadt Volos die anarchafeministische Gruppe Femanifesta ein Transparent mit der Aufschrift “Die Disziplin ist vorbei – Das Leben wird zauberhaft”, warf Flyer und rief hauptsächlich, aber nicht nur, feministische Parolen.

In dieser Nation, wo alle Männer geborene “Levendes” [“Tapfere”] sind, ist der Feminsmus […]

Griechenland: Wut in den Straßen Athens

Riots am 12. November:

Ausschreitungen brachen am 12. November 2015 im Zentrum Athens aus, dem Tag des Generalstreiks. Vor der morgendlichen Demonstration, jagden vermummte Protestierende eine Gruppe uniformierter Bullen, die zu Fuß in der Nähe des Archäologischen Museums patroullierten und mischten mindestens ein Pig auf. Kurz hinter dem Omonia Platz wurde eine Filiale der Bazaar Supermarktkette, […]

Paris: Aufruf für Demosanis während COP21

Ein paar Leute in Paris arbeiten gerade daran, während COP 21 einen Raum für Sanitäter_innen sicher stellen zu können. Auch soll die Kommunikation zwischen SanitäterInnen und den Gruppen, die bei den unterschiedlichen Aktionen dabei sein werden, erleichtert werden.

Die Grundidee ist, so weit wie möglich, die verschiedenen Teams hinsichtlich Affinität, Erfahrung sowie Sprache zu koordinieren. Einige […]

Athen: Berichterstattung von der Demo zur Verteidigung des Epavli Kouvelou Squats in Maroussi

Montag Morgen (9. November 2015) wurde um 5:30 Uhr das Epavli Kouvelou Squat von einer Bombe getroffen.

Das Ergebnis des möderischen Angriffs war, dass angrenzende Häuser und Geschäfte schwere materielle Schäden erlitten, während einiger Schaden am Eingang des Squats selbst verursacht wurde.

Was schockiert, ist nicht der durch den Angriff verursachte materielle Schaden, sondern die Tatsache, dasss […]

Paris: Internationaler Aufruf gegen COP21

Von 28. November bis 12. Dezember mobilisieren wir gegen den UN-Klimagipfel, COP21, in Paris.

195 Staatschef_innen und unzählige Industrielle treffen einander, um fadenscheinige Maßnahmen zu vereinbaren, mit dem Ziel Treibhausgas zu reduzieren. Dabei geht es hauptsächlich darum ein Maß an Treibhausgasemissionen festzulegen, das Industrielle ausnützen können, das jedoch noch als salonfähig an die Öffentlichkeit verkauft werden […]

Santiago: Solidaritätsmarsch für unsere inhaftierten GefährtInnen

Solidaritätsmarsch für die Freiheit unsere inhaftierten GefährtInnen. Nicht einen Tag mehr im Gefängnis! Donnerstag, 15. Oktober, um 19:00 Uhr, in Ahumuda con Alameda

Düren: Der Hambacher Forst braucht euch!

Nach Rodungen von großen Teilstücken, plant der Energiekonzern RWE für das Jahr 2018 die komplette Abholzung des bei Buir (Stadteil von Kerpen) gelegenen Hambacher Forstes, um Platz für Braunkohletagebau zu schaffen. Bereits im Jahr 2012 begann der Widerstand gegen die Zerstörung (Sabotieren der Maschinen, Blockaden, Festkettungen, Einrichten von Baumhäusern, im November 2012 wird eine Wiese […]

Wuppertal: Autonome 1. Mai Demonstration 2015

Um die 300 TeilnehmerInnen  versammelten sich gegen 14.00 Uhr vor dem Autonomen Zentrum in Wuppertal zur mittlerweile neunundzwanzigsten 1. Mai Demonstration seit 1986. Von vielen wurden die TeilnehmerInnenzahl als enttäuschend empfunden, sollte dieses Jahr doch ein solidarisches Zeichen gesetzt, indem die Veranstaltung primär dem Opfer eines Messerangriffs vom 11. April gewidmet werden sollte. Dieser wurde […]

Von Griechenland nach Pakistan, Kampf im Gedenken an Shehzad Luqman

SHEHZAD LUQMAN LEBT: IN UNSEREN HERZEN, UNSEREN STRAßEN, UNSEREN WAFFEN. WEDER VERGESSEN NOCH VERGEBEN

Kampf und Gedenken für die toten MigrantInnen // Nicht einmal einen Zentimeter Land für die Faschos // Die Rebellierenden haben kein Vaterland // Von Griechenland bis Frankreich, wir zerschlagen Rassismus und Xenophobie

Internierungslager abreißen // […]