Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Faslane, Schottland: Blockade des morgendlichen Verkehrs zur Atom-U-Bootbasis HMNB Clyde

Information über die Aktion am 14.1. in einer Mail erhalten

Anti-Atom-AktivistInnen blockieren den morgendlichen Verkehr zur Atom-U-Bootbasis HMNB Clyde in Schottland: Nein zum neuen Wettrüsten, Ja zu direkten Aktionen!

Am 24. Januar, haben ab 06.45 vier Anti-Atomaktivist*innen den Verkehr am Südtor der „Her Majesty’s Naval Base Clyde „ in Faslane, Schottland blockiert. Die Basis ist Heimathafen für vier britische Atom-U-Boote der Vanguard Klasse. Die Aktion wurde von „Öko-Warriors“ des nahegelegenen Faslane Peace Camp (Faslane Friedenscamp) aufgezeichnet, ein seit 1982 bestehender, dauerhafter Protest von direkten Aktionen und allgemeinem Kampf gegen Atomkraft und ähnlichem Wahnsinn.

Die Protestierenden störten die morgendlichen Arbeitsabläufe, indem sich in den regen Verkehrsweg stellten und ein Spruchband über die Straße spannten. Einige Fahrer*innen versuchten noch, sich vorbei zu drängeln, aber zum Glück nicht über die Protestierenden. Drei Aktivist*innen formierten sich zu einer klassischen Sitzblockade, womit sie bald einen entzückenden Verkehrsstau von 300 Autos verursachten. Ein Undercover-Bullen Fahrzeug des MOD (Ministry of Defence) und ein reguläres Polizeiauto erreichten das Geschehen der politischen Aktion. Innerhalb einer Stunde und nach einem eloquent-friedfertigen Gezerre und dem Anlegen von Handschellen, wurden die drei verhaftet und ins Clydebank Gefängnis gebracht.

Die Aktion ist eine Antwort darauf, dass aufgedeckt wurde, dass im letzten Juni die Royal Navy von ihrem Atom-U-Boot HMS Vengeance eine ballistische Rakete mit der Bezeichnung Trident II D5 durch Fehlzündung in die falsche Richtung schickte. Deshalb ist auf dem Transparent der Blockade zu lesen: “Daneben gegangen! Ihr könnt keine atomare Katastrophe vertuschen. Entwaffen. Widerstand leisten.

Das Faslane Friedenscamp ist ein dauerhaftes Protestcamp in der Nähe des Marinestützpunktes Faslane und feiert diese Jahr seinen 35. Jahrestag. Wie es scheint, erlaubt auch die aktuelle Weltpoltik es nicht, dass es so bald in den Ruhestand übergehen kann und deshalb heißt es interessierte Personen herzlich willkommen, um an verfügbaren Spiel und Spaß teilzuhaben und den Protest wieder an Fahrt aufnehmen zu lassen. Ihr könnt gerne die Mail des Camps kontaktieren, falls ihr die AktivistInnen selbst vor Ort unterstützen wollt faslanepeacecamp(at)protonmail(dot)com

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>