barrikade.info – Was ist das?

barrikade.info ist eine öffentliche Informations-Plattform, die aktuelle Nachrichten, Analysen und Debatten aus einer antiautoritären, revolutionären Perspektive sichtbar macht. Dabei besteht der Anspruch, nicht nur Plattform für, sondern auch Teil der aktuellen emanzipatorischen Kämpfe in der Deutschschweiz zu sein. barrikade.info soll das bestehende Informationsvakuum in der Schweizer Medienlandschaft verringern und einen alternativen Diskurs ermöglichen.
Sie beinhaltet einen öffentlichen Kalender und bietet Individuen und Gruppen die Möglichkeit, ihre Inhalte zu teilen.
barrikade.info gehört zum internationalen Mutu-Netzwerk und beteiligt sich an deren Infrastruktur und Kämpfe.

Ziel

barrikade.info möchte die unterschiedlichen Informationen aus den verschiedenen Ecken der Deutschschweiz in einen gemeinsamen kämpferischen Kontext stellen und eine Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Individuen, Kollektiven und Gruppen fördern. Dabei ermöglicht diese Plattform Termine zu kommunizieren, zu Veranstaltungen aufzurufen, Communiqués zu veröffentlichen, Unterstützung zu finden sowie Analysen und Reflexionen zu teilen. Es soll eine Debatte ermöglicht werden, die jenseits der etablierten Medienlandschaft steht, aber auch auf diese einwirkt.
barrikade.info hält den Aktivismus, die Reflexionen und Analysen der antiautoritären, revolutionären Bewegung der Deutschschweiz fest, und ermöglicht ihr so, aus vergangenen Kämpfen zu lernen und selbsbestimmt ihre eigene Geschichte zu schreiben.

Moderation

barrikade.info ist eine partizipative Plattform. Sie ist offen für alle antiautoritären und revolutionären Inhalte. Jeder eingesendete Artikel wird von einem ständig rotierenden Kollektiv gegengelesen und geprüft, ob verständlich geschrieben wurde und der Inhalt den Grundsätzen der Plattform entspricht.
Werden die Grundsätze der Plattform missachtet, erlaubt sich das Moderationskollektiv einen Artikel nicht zu veröffentlichen, was in jedem Fall von den Moderierenden in einer Stellungsnahme begründet werden muss. Werden Änderungen am originalen Text vorgenommen, wird dies entsprechend signalisiert. Das Moderationskollektiv ist bereit über eingereichte Artikel eine Diskussion zu führen. Die Redaktion empfiehlt ein Konto mit gültiger Emailadesse zu eröffnen. So können allfällige Ergänzungen und Änderungen gemeinsam bearbeitet werden. Beiträge können aber auch ohne Konto eingereicht werden. Das Kollektiv ist offen für weiteren Anregungen und Ideen zu den Moderationskriterien.

Grundsätze

Auf der Webseite werden keine Texte und Beiträge veröffentlicht, die Formen von Diskriminierung und Unterdrückung enthalten. Ebenfalls ist die Website keine Plattform für Parteipropaganda, Wahlkampf oder Mitgliederwerbung.
Das Kollektiv erwartet die Nutzung des Gender*sternchens. In der Dominanz der männlichen grammatikalischen Form über die weibliche sehen wir einen latenten Sexismus, der sich in der Sprache manifestiert. Durch das Stern*chen entsteht Platz für alle Gender.

Link zu barrikade.info