Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Wien: Gesammelte Ausgaben der anarchistischen Straßenzeitung UNRUHEHERD

Text erhalten  am 28. Januar 2018

Wir veröffentlichen hier die gesammelten Ausgaben der anarchistischen Straßenzeitung UNRUHEHERD aus Wien, die vom Mai 2015 bis zum November 2016 erschien und aus 15 Ausgaben bestand.

Wir finden es wichtig, dass anarchistische Propaganda, Agitation aber auch Reflexionen verbreitet werden. Da die einzelnen Ausgaben jeweils auf linksunten.indymedia.org veröffentlicht wurden und die Seite ja bekanntlich im Moment down ist, möchten wir hier nochmal alle Texte veröffentlichen.

Verlinkt/verbreitet sie gerne auf euren Kanälen!

Editorial
„Wir sind unruhig. Denn tief in uns brodelt etwas, von dem wir oft selber nicht so genau sagen können, was es ist. Vielleicht eine höchst komplexe Mischung unterschiedlichster Gefühle … Wut, Trauer, Freude, Hass,…teilweise sogar alles gleichzeitig. Diese
Zustände, die wir durchleben, rühren von der Ohnmacht die Welt in der wir leben verändern zu können in etwas Lebendiges, in etwas Aufregendes oder Abenteuerliches. In etwas nach dem uns der Sinn steht. Wir sind somit unruhige Individuen, immer auf der Suchen nach dem Anderen, dem Unmöglichen…oft ohne so genau zu wissen wonach. Aber manchmal gibt es Momente, in denen es uns gelingt, in denen wir explodieren, wo diese Emotionen sich Durchbruch verschaffen und irgendwo ein Ventil finden.
Dann wird aus unserer Unruhe eben manchmal ein Unruheherd.“ Diese Zeitschrift erscheint (un-)regelmäßig auf der Straße, in der
U-Bahn, in deinem Postkasten oder wo auch immer. Die Geschichten handeln von der individuellen oder kollektiven Revolte
gegen die Menschen und Institutionen, die uns einsperren, unterdrücken, uns die Freiheit rauben und unsere Leben nicht nach unseren eigenen Regeln gestalten lassen. Auch ältere historische Texte, bzw. Übersetzungen und Neuinterpretationen, die uns als wichtig erscheinen, sollen hier einen Platz finden.

Revolte gegen das Bestehende…auf dass wir die Welt auf den Kopf stellen!

Download “Gesamtausgabe der Unruheherd”

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>