Athen: Antirassistisch-antipatriotische Aktion in Plaka

slo_plaka-1024x576slo-plaka-1024x576 slog-plaka-1024x576 slo-placa-576x1024 erhalten auf Englisch, Griechisch, Portugiesisch und Französisch

In den frühen Morgenstunden des 20. April gingen wir in den Bezirk Plaka, um ein widerliches Wandbild aus rassistischen und nationalistischen Bildern und Parolen eines sogenannten Künstlers, der sich selbst Tom nennt und der seit einigen Jahren diese Wand, die sich in Sotiris Straße befindet benutzt, überzumalen. Das beschissene Wandbild, das neben anderen Dingen, auch Aussagen gegen Menschen, die aus Afrika kommen, verbreitete und sie als Überträger von Krankheiten bezichtigte, befand sich dort seit mindestens drei Monaten, also dachten wir uns, dass wir etwas dagegen unternehmen sollten. Wir warfen Farbe, wir markierten die Wände mit anarchofeministischen Symbolen und schrieben die folgenden Botschaften in mehreren Sprachen:

Ohne Vaterländer, ohne Chefs. Selbstverwaltung (auf Portugiesisch)

Keine Grenzen, keine Herren (auf Englisch)

Scheiße für’s Vaterland (auf Griechisch)

Löscht die Faschos von der Landkarte (auf Französisch)

Die Leben schwarzer Menschen sind von Bedeutung (auf Englisch)

Ps. Am Tag nach unserer Aktion wurde die Wand wieder in Blau übermalt. Falls wieder rassistische Parolen auftauchen, werden andere Aktionen folgen.

auf Spanisch und Italienisch

Leave a Reply

Your email address will not be published.