Mytilini, Insel Lesbos: Angriffe auf das Büro der SYRIZIA sowie Vandalismus an Banken

grafeia

In der Nacht des 17. Novembers haben wir das Büro der Syrizia in Mytilini mit Steinen und Farbe angegriffen. Gleichzeitig beschädigten wir die Bankfilialen von Eurobank, Alpha Bank, Piräus Bank und der Nationalbank Griechenlands.

Am nächsten Tag wiederholten wir den Angriff auf das Büro der Partei. Dies ist Antwort darauf zu verstehen, dass die Vorfälle der vorangegangen Nacht totgeschwiegen wurden.

Unsere Gründe anzugreifen sind offensichtlich. SYRIZA, die als regierende Partei mit entsprechenden Vorgehensweisen bei Migration, Wirtschaft und repressiver Politik eine wichtiges Zahnrad im Kapitalismus darstellt sowie Banken, werden immer unsere Ziele sein.

BIS ZUM ENDE DER STAATEN, BIS ES KEINE GRENZEN MEHR GIBT !

LANG LEBE ANARCHIE!

auf Griechisch

Leave a Reply

Your email address will not be published.