Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Porto, Portugal: Solidaritätsposter für anarchistische Gefangene

apresxs-724x1024Englische Übersetzung am 17. März 2016 erhalten

SOLIDARITÄT MIT ALLEN, DIE KÄMPFEN, OHNE SICH VOR DER DUNKELHEIT ZU FÜRCHTEN…

Entgegen dem Bild, das uns entgegengehalten wird, ist diese Gesellschaft keine neutrale und paradiesische Form menschlicher Organisation. Ihr Inneres ist von einer Vielzahl von Machtbeziehungen, Ausbeutung und Herrschaft geprägt.

Auf dieser Seite der Welt, kommt Herrschaft im Namen von Demokratie. Ein System von Werten und Praktiken, die Konformismus und Opportunismus fördern, indem die Maschine geölt wird, die einigen Wenigen nutzt.

Gegen das Elend des modernen Lebens, setzen einige daran, den leeren Hüllen von Nationalismus und Religion zu glauben, während sich andere für den Pfad der Freiheit und der offenen Konfrontation mit allen Formen von Autorität entscheiden.

Weil die Zustimmung für ein lebenswertes Leben die Verweigerung aller Wege mit sich bringt, die zu Entfremdung und Unterwerfung führen. Nur die toten Fische schwimmen mit dem Strom.

Das demokratische Regime toleriert Niemanden, der / die seine Regeln verweigert und ihnen gegenüber den Krieg erklärt. Infolgedessen sind heutzutage viele AnarchistInnen eingesperrt in den verfaulten Zellen der Demokratie.

In unserer Zeit, sollte kein Gefährte / keine Gefährtin allein gelassen werden.

Solidarität mit Allen, die es gewählt haben, die Sicherheit von Normalität und Gleichgültigkeit zu verweigern.

DAS UNBEKANNTE IST DER BRUDER DER ZUKUNFT

Hier in druckbarer Größe

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>