Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Deutschland: Hambachkohlebahn Eisenbahnschienen sabotiert

In der Nacht des 5. Januar stattete ich der Hambacher Braunkohle Mine, nahe Aachen, einen Besuch ab. Mein Ziel war es die Eisenbahnschienen mit einer Ladung Thermit, was ich von einer anderen industriellen Firma gestohlen habe, zu zerstören.

Thermit brennt um die 2500 Grad Celsius heiß und der Stahl der Schienen schmilzt bei rund 1500 Grad Celsius, das heißt das Thermit macht einen erheblichen Schaden wenn es ordentlich gezündet wird.

Ich wählte den Ort danach aus, dass es am meisten Schaden anrichten würde. An dem Teil wo der Zug auf die andere Schiene umgeleitet wird. Da dieser Teil ein Unikat ist müssen sie vor Ort ein neues machen. Als ich dort hinkam bereitet ich alles vor, nachdem ich das Ziel und meine Fluchtroute checkte. Das Thermit gab ich in zwei Blumentöpfe mit einem Loch im Boden, um die geschmolzene Mixtur an den richtigen Ort zu leiten. Es ist leicht entzündlich, mit Wunderkerzen welche man überall bekommen kann rund um Neujahr. Aber um sicher zu gehen das alles funktioniert habe ich 20 in jeden Topf gegeben. Ich platzierte die Gegenstände und setzte es in Flammen, in dem Moment als ich den zweiten anzündete sah ich die Lichter eines kommenden Zuges in meine Richtung. Ich hatte einiges an Zeit um Abstand zwischen mir und der geschmolzenen Mixtur zu schaffen und zu sehen wie der Zug in einer der Töpfe fuhr. Die Schienen und die Vorderräder waren mit dem brennenden Thermit bedeckt und die Räder machten einen immer wiederkehrenden Lärm an der kaputten Stelle.

Nach enem letzten Blick auf das Spektakel bewegte ich meinen Arsch weg von dort.

Grüße,
Pyromane gegent RWE.

auf Englisch

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>