Bristol, UK: Solidarität mit der anarchistischen Gefangenen Emma Sheppard

Die anarchistische Gefangene Emma Sheppard wurde am Dienstag, dem 24 Februar 2015 vom Bristol Gericht in England zu zwei Jahren Gefängnis für „schwere Sachbeschädigung und fahrlässige in Gefahrbringung von Menschenleben“ verurteilt. Die Strafe bezieht sich auf die Beschädigung von Polizeiautos in Bristol.

Emma kann Postkarten, Briefmarken und Schreibmaterial empfangen.

Bitte schreibt Briefe an:
Emma Sheppard A7372DJ
HMP Send, Ripley Road
Woking, Surrey, GU23 7LJ
(England, UK)

Für Spenden, Informationen und Soli-aktionen mail an: bristol_abc[at]riseup.net

In Reaktion auf ihr Urteil hat Emma Sheppard einen Brief verfasst (teilweise Übersetzung hier).

Anmerkung von Contra Info (en): Dies ist die erste Verurteilung unter der „Operation Rhone“. Eine Ermittlung, geführt von 10 CID Offizieren, um in den über hundert anonymen Aktionen in der Gegend um Bristol in den letzten vier Jahren zu ermitteln und weitreichende Informationen über das weitere anarchistische Milieu zu sammeln und außerdem den geflüchteten Genossen Badger, der im August 2011 floh, zu finden. Emmas Verhaftung und ihr Schuldspruch wegen der Sabotage-Aktion am Silvesterabend scheint jedoch ein allein stehender Fall zu sein und war nicht das Resultat der Arbeit von „Operation Rhone“ auch wenn diese im Nachhinein hinzugezogen wurden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.