Madrid: Bericht der Manifestation vor dem Knast von Soto del Real, wo die am 13. April verhaftete Gefährtin eingesperrt ist

Letztes Wochenende machten sich einige Gefährten auf zum Soto del Real Knast in Madrid, um die Isolation zu durchbrechen, die der am 13. April verhafteten Anarchistin auferlegt wurde, und, um der Gefängnisinstitution zu zeigen, dass weder sie noch jede andere kämpfende eingesperrte Person vor dem Staat alleine ist. Die Manifestation war ein Erfolg, obwohl wir nicht viele waren. Die Gefährtin berichtete uns später, dass sie den Lärm der Leute hören konnte und so die Stille, die auf ihre Umgebung gelegt worden war für einen Moment gebrochen wurde. Ein kurzer Bericht der Manifestation:

Letzten Samstag, 25. Juni, hielten ungefähr dreißig Personen eine Manifestation vor dem Gefängnis von Soto del Real (Madrid) ab, um ihre Ablehnung gegen die Inhaftierung und Auslieferung der Gefährtin zu zeigen, die am 13. April verhaftet wurde aufgrund der Anklage eines Bankraubs in Deutschland.

Es wurde Parolen in Solidarität mit den Gefangenen und gegen Strafanstalten geschrien, außerdem wurde ein Text in Solidarität mit der Gefährtin und ein weiterer zur Situation von eingesperrten Frauen vorgelesen. Zur gleichen Zeit wurden Feuerwerkskörper abgeschossen, um die Mauern mit Lärm zu überbrücken und somit die auferlegte Distanz zwischen denen drinnen und denen draußen zu brechen.

Während der Manifestation tauchten einige Bullen der Guardia Civil auf und wollten die anwesenden Personen identifizieren, was verweigert wurde. Trotzdem endete die Sache mit einer repressiven Maßnahme, da die Beamten jedes Auto beim Verlassen anhielten, die Autos registrierten und alle Personen identifizierten.

Lasst uns nicht vergessen, dass diesen Donnerstag, 30. Juni, unsere Gefährtin definitiv den deutschen Behörden ausgeliefert werden wird. All das, nach mehrfachen Sanktionen durch die Direktion der Strafanstalt von Soto del Real, wie das Verbot eines Vis-à-Vis Besuchs mit ihrer Partnerin am Tage ihrer Hochzeit oder das Verbot von telefonischer Kommunikation mit ihr und einer anderen Person.

Lasst uns die Solidarität und die Rebellion ausdehnen.

NIEDER MIT DEN GEFÄNGNISMAUERN!!

MAUERN UND SCHLIESSER,
IHR WERDET NIEMALS UNSERE LEIDENSCHAFT FÜR DIE FREIHEIT ZUM SCHWEIGEN BRINGEN!!

Unterstützungsseite: Solidaritat Rebel

Leave a Reply

Your email address will not be published.