Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Kavala, Nordgriechenland: Gegendemonstration anläßlich der Eröffnung eines Nazi-Büros

Am Samstag, den 22. Oktober 206 hat die Goldene Morgendämmerung in Anwesenheit von Artemis Matthaiopoulos in Kavala ihr neues Büro eingeweiht. (Bei ihm handelt es sich um einen der vielen Nazis die im Prozess um den Mord an Pavlos Fyssas und für andere Fälle angeklagt sind)

An die vierzig AntifaschistInnen beteiligten sich an einer Gegendemonstration und näherten sich dem Ort des neuen Büros so weit wie möglich. Vier Einheiten der Bereitschaftspolizei schützten die FaschistInnen (etwa 30 Miststücke), indem sie die Straße blockierten und die GefährtInnen daran hinderten, näher zu rücken. Die AntifaschistInnen blieben ungefähr zwanzig Minuten lang in der Nähe des Nazi-Büros, riefen antifaschistische und Anti-Bullen-Parolen sowie solidarische Sprechchöre für MigrantInnen und eingesperrte KämpferInnen. Sie trugen ein Transparent mit der Aufschrift: „Das gleichgültige Kleinbürgertum bewaffnet die Hand jedes Nazis- – 17. September 2013; Lebwohl Killah P – Lasst die Nazis zerschlagen und das System, das sie fördert“ Während der Gegendemo gab es ein starke Präsenz der Polizei im Gebiet und mehr Bullen waren in der Nähe des Squats Vyronos 3 aufgeboten.

Lasst uns die Killer isolieren, bevor es zu spät ist.
Weder in Kavala noch anderswo… Schlagt die FaschistInnen in jedem Viertel!
Bullen, TV, Neo-Nazis, der ganze Abschaum arbeitet zusammen!

Auf Griechisch via AnarchistInnen-Antiautoritäre in Kavala / auf Englisch

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>