Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

El Terruño, Uruguay: Einladung und Aufruf zur Beteiligung an “Anarchistischen Antipatriachalen Tagen”

Wir rufen auf diesem Wege alle anarchistischen Individuen und Kollektive der Region dazu auf, sich an anarchistischen antipatriachalen Tagen zu beteiligen, die am 11. und 12. November in El Terruño, Pinar, einem vom urugayischen Staat kontrollierten Territorium, stattfinden werden.

Die Intention dieser Veranstaltung ist es, die geschwisterlichen Bindungen zwischen den Gefährt*innen zu stärken. Dabei soll die Kritik weiter verfeinert werden, die von der auf die Verwirklichung der Anarchie abzielenden Praxis des Kampfes und persönlicher Suche ausgehend, eine ständige Überprüfung und Änderung benötigt.

Der antipatriachale Charakter dieser Tage ist nicht dadurch begründet, dass wir an die Existenz eines antipatriachalen Anarchismus glauben, der einem Anarchismus gegenübersteht, der diese Kriterien nicht erfüllt. Wir gehen von der Grundvorstellung aus, dass jede anarchistische Idee oder Praxis, in dem Maße antipatriachal ist, wie sie antiautoritär ist. Aber es scheint wirklich nötig, diesen Aspekt der Kritik sichtbar werden zu lassen, weil er fast immer im Hintergrund verbleibt und uns daran hindert, die patriarchale Denkweise zu ergründen, die wir unbewusst oder bewusst in unseren Beziehungen und Räumen des Kampfes bewahrt haben.

Die Art und Weise, wie wir das Patriarchat verstehen und wir wir uns dagegen aufstellen, die Instrumente, die wir zur Lösung der Konflikt haben, die in unseren Räumen und / oder unseren Vierteln auftreten, ohne dabei auf die Justiz zurückzugreifen und in welchem Bezug wir zu ihr stehen. Die Notwendigkeit und Möglichkeiten des Kampfes gegen Gefängnisse. Die Überprüfung, Entwicklung und Projektualität, der nach dem Verschwinden des Gefährten Lechuga eröffneten Kampagne, werden einige der Themen des Treffens sein.

Die Veranstaltung ist offen für Darstellungen oder Diskussionen von Themen, die die Gefährt*innen, die teilnehmen wollen, einbringen möchten. Wir wären dankbar, wenn sich alle die Unterkunft benötigen, bereits im voraus bei uns melden, genauso so wie diejenigen, die Vorträge vorschlagen möchten, damit wir einen Plan aufstellen können, der keine Themen außen vor lässt.

Contact: encuentroanarquistaantipatriarcal@riseup.net

Einige Anarchist*innen

auf spanisch

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>