Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Die vierte Nacht extremer Anspannung in Athen; in Thessaloniki wird ein faschistischer Treffpunkt besetzt

AntifaschistInnen besetzen faschistischen Treffpunkt in Thessaloniki;  in Athen stoppen Faschisten einen Bus, zwingen die Passagiere zum Verlassen des Fahrzeugs, schlagen Migranten; antifaschistische Versammlungen gehen weiter, die Stadt erlebt die vierte Nacht extremer Anspannung.

In Thessaloniki wurde eine faschistische Versammlung auf dem Platz gegenüber dem Bahnhof zeitweise unterbrochen, weil sich zuerst ca. 300 AntifaschistInnen an diesem Punkt versammelten. Die FaschistInnen wurden gezwungen sich stattdessen vor ihrer Zentrale zu treffen. Es gibt im Moment zwei Demonstrationen in der Stadt, eine faschistische (ungefähr 50 Leute) und eine antifaschistische an der um die 300 Menschen teilnehmen.

Von Athen gibt es Berichte, dass Faschisten öffentliche Busse gestoppt haben, die die Tritis Septemvriou Straße  entlangfuhren. Dort hatte der Mord an einem 44-jährigen Mann Dienstag Nacht die Spannung ansteigen lassen. Die Faschisten zwangen die Fahrgäste zum Aussteigen und verprügelten alle, die “ausländisch” für sie aussahen.

AnarchistInnen und AntifaschistInnen haben sich schon in zwei zentralen Squats in Athen (Skaramaga Squat and Villa Amalias) versammelt.

Quelle: www.occupiedlondon.org/blog

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>