Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

London: Antifa Solidaritätstour – Finanzielle Unterstützung für strafrechtlich verfolgten Gefährten in Kavala, Griechenland

[Kavala, Griechenland] Solidaritätstour der Londoner Antifa “Talk and social”

Samstag 5. Dezember
19.00 Uhr – 23.00 Uhr
LARC
62 Fieldgate Street
London E1 1ES

Am Eingang bitten wir um Spenden.

kavala_greeceLondoner AntifaschistInnen organisieren eine Mini-Tour mit einem Gefärten aus Kavala (Griechenland), um Aufmerksamkeit und Solidarität für ihren Kampf gegen FaschistInnen und staatliche Repression zu erzielen.

AntifaschistInnen in Kavala, die in den vergangenen Jahren Demonstrationen und Aktionen gegen Neonazi-Gruppen oganisiert habe, sind mit am meisten aktiv in ganz Griechenland.

Wir organisieren diese Tour, weil einer der GefährtInnen, schweren Vorwürfen ausgesetzt, am 9. Dezember vor Gericht steht und Solidarität sowie finanzielle Unterstützung erforderlich sind.

Zum Fall:

Wenige Stunden vor Beginn einer antifaschistischen Kundgebund zertrümmerten am Sonntag, den 26. Januar 2014 Neo-Nazis von der „Patriotischen Bewegung“ ein Geschäft, das einem bekannten Antifaschisten gehört und versuchten Feuer zu legen. Sie gefährdeten dabei die Leben der Personen, die sich im Gebäude aufhielten. Nach Einschreiten von AnwohnerInnen sowie Leuten aus Nachtlokalen der Umgebung konnte das Schlimmste verhindert werden.

Nachdem ihm der Angriff auf sein Geschäff gemeldet wurde, kam unser Gefährte hinzu, um zu sehen, was geschehen war. Kurze Zeit später trafen Zivilpolizisten ein, die durch Anwohner benachrichtigt wurden. Zu diesem Zeitpunkt wurde unser Gefährte informiert, dass es vor der Attacke und der Brandstiftung eine Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von AntifaschistInnen und einer Gruppe von Mitgliedern der „Patriotischen Bewegung“ gegeben hat. Die „Patriotische Bewegung“ überwachten den öffentlichen Raum des Stadtparks um alle AntifaschistInnen daran zu hindern ihn zu betreten.

Obwohl er es verweigert etwas mit der Polizei zu tun zu haben, musste unser Gefährte aus versicherungstechnischen Gründen eine Polizeiwache aufsuchen Während er dort drei Stunden wartete, wurde er informiert, dass er aufgrund Störung der öffentlichen Ordnung verhaftet wäre. Offensichtlich haben es Mitglieder der Patriotischen Bewegung in geheimer Absprache mit der Polizei gewagt, ihm die Schuld für vorangegangene Ausainandersetzungen anzulasten.

Die patriotische Bewegung versuchte nicht nur die Straßen und den Öffentlichen Raum zu kontrollieren. Nach dem Ereignis hatten sie zwei Jugendliche im Park angegriffen. Sie fuhren dann damit fort, in Zusammenarbeit mit der Polizei, diese Anzeige gegen unseren Gefährten zu erheben.

Wenige Stunden später fand die antifaschistische Kundgebung im Faliro Park statt. Sie wurde durch das Autonome Kollektive Kavala [Autonomer Treffpunkt in Kavala], dem Squat Vironos 3 und einzelnen AntifaschistInnen organisiert. Von Beginn an war der Park durch mehrere Bereitschaftspolizisten und viel Zivilpolizei umstellt. Sobald die AntifaschistInnen (150 bis 170 Leute aus Kavala und anderen Städten) die Straße vor dem Park blockierten, sperrten Einsatzfahrzeuge der Polizei die Straße ab, um die AntifaschistInnen daran zu hindern den Park zu erreichen, wo gerade die faschistische Versammlung stattfand. Nicht nur Mitglieder der Goldenen Morgendämmerung nahmen an ihr teil, auch andere Neo-Nazi Gruppen, wie die Nationalsozialistische Armee von Makedonien und anderer bekannte und unbekannte FaschistInnen von Nord-Griechenland.

Nach den Veranstaltungen dieses Wochenendes saßen zwei Gefährten mehrere Tage in Untersuchungshaft. Sie sind mit dem Vorwurf der Störung der öffentlichen Ordnung mit unkenntlich gemachtem Gesicht“ konfrontiert. .

Der Prozess findet am 9. Dezember 2015 statt.

Wir hoffen, dass diese Tour der Vernetzung zwischen AntifaschistInnen aus UK und AntifaschistInnen in Griechenland dienen kann.

londonantifascists.wordpress.com | ldnantifascists[at]riseup.net

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>