Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Athen: Transparent gegen die DAPL auf dem Exarchia-Platz aufgehängt

no-dapl-1

no-dapl

“Von Standing Rock bis Griechenland. Werft das Tränengas zurück und lasst die Polizei ersticken”

Am Nachmittag, des 24. November 2016 haben wir auf dem Exarchia Platz ein Transparent gegen die sich in den USA gerade im Bau befindliche Dakota Access Pipeline (DAPL)  aufgehängt. Diese Öl-Rohrleitung geht über eine Distanz von fast 1.172 Meilen, von Nord-Dakota nach Illinois und, ihre Kosten werden auf ungefähr 3.7 Milliarden Dollar geschätzt. Auf ihren destruktiven Weg, verursacht dieses Mega-Projekt irreversible Schäden für Landstriche, Flüsse und in den Gemeinden der Umgebung.

Unter den betroffenen Gebieten ist auch das Standing-Rock-Reservat in North Dakota, wo EinwohnerInnen neben solidarischen Menschen Widerstand gegen die Polizei, Kräfte der US-Armee und gegen das Wachpersonal der Firmengruppen, denen der Bau der Pipeline übertragen wurde, leisten. (Energietransfergesellschaften sind der Hauptauftragsnehmer) Die Repression ist in den letzten Jahren so stark, dass es unter den hunderten Verletzten auch einen Aktivisten gibt, dessen Hand amputiert wurde (aufgrund einer Erschütterungsgranate, die von den Bullen abgefeuert wurde.)

Gleichzeitig gab es in vielen Städen in den USA und darüberhinaus, viele Widerstandsaktionen, wie Gleis- und Zugblockaden, direkte Aktionen und symbolische Gesten der Solidarität

Wir senden viel Kraft an alle anarchistischen GefährtInnen und alle anderen, die auf anti-institutionelle, anti-hierarchische Art und Weise sowie ohne VermittlerInnen gegen den Bau der Pipeline kämpfen (und damit zeigen, was sie wirklich ist: eine der Tentakel, die die Erde belasten).

Unser Widerstand gegen dieses und andere Megaprojekte der technisch-industriellen Zivilisation entspringt der Überzeugung, dass die Erde niemandem gehört und entspricht unserem Bedürfnis mit allen Mitteln alles in dieser verkünstlichten Welt zu verteidigen, was ungezähmt und wild gelbieben ist. Fern jeder Rethorik von angestammten oder heiligen Land, unterstützen wir diesen speziellen Kampf bis zur Befreiung des gesamten Planeten.

GEGEN DIE ÖL-PIPELINE IN DAKOTA-ANTINATIONALER KAMPF GEGEN STAATEN, KAPITAL UND HERRSCHAFT

(Α)

Auf Englisch / Auf Griechisch

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>