Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Santiago, Chile: Sprühereien und direkte Aktionen für die Tierbefreiungsfront (ALF)

Tierbefreiung “Pelao Angry” ist gegenwärtig

Marcelo Villarroel, Gefangener des sozialen Krieges, auf die Straße!

Befreit Nahuel!

21. Februar, in einem Außenbezirk von Santiago: Eine Zelle der FLA (Tierbefreiungsfront) hat die Mauern der Straßen mit solidarischen Botschaften und Parolen zum Antispeziesmus besprüht, einen Fleischmarkt mit Ketten und Schlössern verschlossen und eine Lärmbombe vor einem Ort hinterlegt, der Tiere als Essen verkauft (1).

Diese Aktionen sind ein Zeichen anarchistischen Konfliktes, von Solidarität gegen Gefängnisse, und direkten Angriffs auf Ausbeutung / Herrschaft und nätürlich ist es eine entschlossene Verteidigung nichtmenschlicher Tiere.

Für die Totale Befreiung. Wir kämpfen. Grüße und Kraft den Gefangenen: : Marcelo Villarroel Sepúlveda und Nahuel in Spanien.

‘Pelao Angry’ Zelle.
Animal Liberation Front.

(1) Dieser Ort vertreibt seit geraumer Zeit Tiere und wir sahen, wie sie misshandelt wurden. Aktuell widmen sie sich nur den Verkauf von Tierfuter und der Eigner ist der selbe Drecksack den wir im Visier hatten. Unser rachsüchtiges Geschenk muss ihm eine große Freude machen, es konnte über mehrere Blöcke gehört werden. Das ist nur der Beginn seines Albtraums.

auf Spanisch

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>