Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Zaragoza, Spanischer Staat: Kommuniqué zur Aktion beim Student*innen Steik vom 9. März

Wir können nicht sagen, dass “wir nicht über die ausreichenden Kräfte verfügen, um es zu tun”, wir können nicht sagen, dass “wir nicht die ausreichenden Mittel haben” und wir könnten nicht sagen, dass “wir uns in einer Zeit des Rückflusses” befinden. All das sind billige Entschuldigungen, die nicht aufgrund fehlender […]

Valdivia, Chile: Graffiti und Aktion gegen die zentrale Vertretung des Bergbauministeriums SEREMI

Im Laufe diesen Monats gingen wir gemeinsam ins Zentrum der Stadt Valdivia, um die Mauern der Straßen und Denkmäler mit verschiedenen Parolen zu verzieren, z.B. “Kein Gott, kein Herr, keine Partei”, “Befreiung der Tiere, des Menschen und der Erde”, “Totale Befreiung”, usw.

Mit Farbe haben wir auch den Eingang des Büros der zentralen Vertretung […]

Santiago, Chile: Sprühereien und direkte Aktionen für die Tierbefreiungsfront (ALF)

Tierbefreiung “Pelao Angry” ist gegenwärtig

Marcelo Villarroel, Gefangener des sozialen Krieges, auf die Straße!

Befreit Nahuel!

21. Februar, in einem Außenbezirk von Santiago: Eine Zelle der FLA (Tierbefreiungsfront) hat die Mauern der Straßen mit solidarischen Botschaften und Parolen zum Antispeziesmus besprüht, einen Fleischmarkt mit Ketten und Schlössern verschlossen und eine Lärmbombe vor […]

Buenos Aires, Argentinien: Zwei Kanarienvögel befreit und ihre Käfige zerstört

Am Dienstag, den 7. März wurden in einem Wohngebiet im Norden des Großraums Buenos Aires zwei Kanarienvögel freigelassen und die Käfige zerstört.

Für weitere leere Käfige, mehr direkte Aktion, weniger Show!

FREIHEIT FÜR (A)LLE!

auf Spanisch

Nantes: Kommuniqué der “Colorist*innen auf der Straße” zur Blockadeaktion aus Anlass des FN-Treffens

Heute, am Sonntag, den 26. Februar, haben wir uns eine kleine Überraschung für die AktivistInnen der FN vorbehalten, die in einem Bus aus Rennes saßen. Damit wollten wir das Treffen von Marine Le Pen in Nantes stören. Unsere Aktion ist als Antwort auf den von der Nanter Versammlung lancierten Blockadauafruf „ Entert das Schiff!“ […]

Berlin: Lasst Rauchzeichen sprechen … französisches Diplomatenfahrzeug angezündet

Bewaffnet mit einem Brandsatz zogen wir in einer frostigen Nacht durch die Straßen Berlins, auf der Suche nach einem Objekt, mit dem sich mitteilen lässt, dass wir die Kämpfe unserer unbekannten Gefährt_innen gegen das Atommüllklo CIGÉO im Wald von Bure, in der ZAD und gegen den französischen Ausnahmezustands-Staat insgesamt, registrieren und uns damit solidarisieren. […]

Santiago, Chile: Brandanschlag gegen einen Stromkasten des IIRSA Autobahn-Projektes

IIRSA, Kapitalismus und Zivilisation bringen der Bevölkerung nur Beton Das Projekt IIRSA ( (Infrastrukturinitiative zur regionalen Integration Südamerikas) versucht als Projekt der Zivilisation und der Gesellschaft des Geldes, des Konsums und der Macht die stadtische, sowie Verkehrs- und Hafen – Infrastruktur zu verbessern, um den Warenfluss „effizienter“, unbehinderter und lukrativer zu gestalten. Dadurch werden […]

Wales: Sabotage während des Baus vom HMP Berwyn in Wrexham im Jahre 2015 führte zu statischer Instabilität

Eine Woche vor Eröffnung des HMP Berwyn, (Her Majesty‘s Prison Service „Gefängnisdienst ihrer Majestät“ Berwyn ist walisisisch und steht für das Flächenmoor von Berwyn in Wales) ist es wichtig, bekannt zu geben, dass zwei der Häuserblocks im Gefängnis, aufgrund von Sabotage im Jahre 2015, statisch bedenklich sind.

Nach unserer Aktion im Mai 2015, als […]

Hamburg: Jung von Matt sieht Sterne..

Auf den italienischsprachigen Seiten von Contrainfo sind immer wieder Übersetzungen deutschsprachiger Texte zu finden. Exemplarisch hier eine aktuelle Übersetzung zum Thema militanter Widerstand gegen G20

Übersetzung ins Italienische, von mc, CH

Um der militanten Militarisierung zum G20 in Hamburg einen Beitrag zu schenken haben wir in der Nacht zum 28. Januar bei Jung von […]

Montevideo, Uruguay: Brandanschlag auf Militärgebäude

Am 2. Februar war ein Gebäude des argentinischen Staates (Amt des Militärattachés), das sich im Ortsteil Pocitos von Montevideo befindet, das Ziel von unserem Hass auf die Repression vom 2016 Dezember gegen Demonstrant*innen, die gegen die, von dem Bergbauunternehmen Barick Gold verursachten ökologische Zerstörungen, Widerstand leisteten. Die Firma ist verantwortlich für mehrere […]

Wien: Solidarität mit Thunfisch

Wir schicken solidarische Grüße aus Wien an Thunfisch, welche am 21. November 2016 im Zusammenhang mit den Protesten am 09.07. in Solidarität mit der R94, festgenommen wurde. Seit 29. November wird sie in der JVA für Frauen in Berlin Lichtenberg festgehalten.

Am Samstag, den 4. Februar, haben wir uns zusammen gefunden um ein Zeichen der […]

Den Haag, Niederlande: Neun Bankautomaten zerstört

Letzte Nacht demolierten wir neun Bankautomaten in Den Haag, Niederlande, aus Solidarität mit den AnarchistInnen, denen Banküberfälle in Aachen, Deutschland vorgeworfen werden. Der Beginn ihres Prozesses ist der 23. Januar. Über einen Zeitraum von fünf Monaten sind 26 Verhandlungstage angesetzt.

Uns interessiert nicht, ob die Gefährtinnen tatsächlich verantwortlich für die Banküberfälle sind oder […]

Mexiko-Stadt: Sprengkörper gegen das Fraueninstitut durch ein feministisches Kommando

Nach Mitternacht…

Am 20. Dezember haben wir, um ungefähr 2 Uhr am Morgen, eine Sprengladung vor dem Gebäude des Fraueninstituts in Mexiko-Stadt abgelegt, das sich in der José María Izazaga Str. 148, im Zentrum befindet. Diese detonierte erfolgreich und verursachte starken Schaden am Eingang des Gebäudes. Wir haben es getan, weil wir es einfach […]

Bloomington, USA: Rainbow Bäckerei für Feral Pines sabotiert

Feral Pines

Letzte Nacht haben wir die Schlösser der Rainbow Bäckerei mit Sekundenkleber sabotiert.

Wir haben es für Feral getan, eine anarchistische GefährtIn, die in dem Oakland Feuer gestorben ist. (i)

Bevor sie in Oakland lebte, arbeitete Feral in der Rainbow Bäckerei. Während sie dort beschäftigt war, hatte sie tägliche emotionale Verletzungen durch ihre […]

Santiago, Chile: Aktion, 3 Jahre nach dem Tod (im Kampf) von Sebastián Oversluij

Sebastián Oversluij, mit jeder direkte Aktion gewinnen wir deine Erinnerung zurück.*. Diesen 11. Dezember sind es schon drei Jahre her, seit deinem Tod im Kampf, mit Feuer antworten wir auf jeden gefallenen Gefährten.

Freiheit für die GefährtInnen des PDI-Falles, Tamara Sol und alle GefährtInnen, die sich, verschleppt durch den Polizeistaat, im Knast befinden.

Feuer […]

Athen: Bulldozer der Elektritätsgesellschaft DEI in Exarchia angezündet

Am frühen Morgen des 2. Dezember 2016, konnte an der Ecke von Akadimias und Themistokleous Straße ein Bulldozer im Betrieb der Elektrizitätsgesellschaft DEI es einfach nicht mehr aushalten und hat sich dafür entschieden, seine automatisierte Routine zu beenden. Berichten zu Folge sagte die arme Maschine vor ihrer Selbstverbrennung:

“Solidarität mit den GefährtInnen Siao, Hodey und […]

Buenos Aires: Befreiung und Sabotage an der Fakultät für Veterinär und Agrawissenschaften der UNLP

Wir haben versklavte Hasen und Kaninchen befreit, die seit langem wegen ihrer Genetik als Brutmaschinen verkauft werden. Dann werden ihre Nachkommen verkauft, und / oder es werden Tests mit ihnen durchgeführt. Wir wissen, dass ihre AusbeuterInnen von diesen Verlust betroffen sind. Wir haben uns auch ein wenig Zeit genommen, um etwas von ihrem Eigentum zu […]

Uruguay: Kommuniqué einer Direkten Aktion gegen McDonald’s

Am 10. November, einen Tag vor dem „Mc Dia Feliz“ („McHappy Day“), eine Maske des multinationalen und super-ausbeuterischen und mörderischen, multinationalen Konzerns „Mc Donald“, hat eine Personengruppe in der Uruguay Region die Fassade vom Nuevecentro- Einkaufszentrum mit Teerbomben angegriffen. Das Privateigentum der AusbeuterInnen anzugreifen, soll eine deutliche Botschaft der Ablehnung senden. „Wenn Millionen von Leben […]

Santiago, Chile: Befreiung eines Kaninchens in Erinnerung an Barry Horne, 15 Jahre nach seinem Tode

Das Kaninchen, das aus einer Zuchtanstalt befreit wurde, war in einem Käfig der ungefähren Größe von 40x30cm eingesperrt. In Erinnerung an den Kämpfer, 15 Jahre nach seinem Tod.

Gegen die Ausbeutung von Tier, Mensch und der Erde.

auf Spanisch

[…]