Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Santiago, Chile: Antiautoritäre Propagandaaktion innerhalb der Universität von Santiago de Chile

Solange es Elend gibt, so lange gibt es Rebellion! Für die Freiheit der politischen Gefangenen Mapuche und die Subversiven. Sich Solidarisch und kämpferisch autonom gegen Gefängnisse erheben, sowie gegen die, die sie ermöglichen. Dieser 11. September. Kämpferische Jugend. Ständiger Aufstand. Gestern, heute und für immer. Keine ruhige Minute und überrall ein kämpferisches Leben.

Chile: Aufruf zu einer Internationalen Agitationswoche für die 6 im “21. Mai”-Fall, Beschuldigten

Woche der Agitation und Propaganda, ab Montag, den 13. August, für die Annulierung des Urteils der 6, aufgrund des “21. Mai”  Falles, Beschuldigten.

Am 21. Mai 2016 starb in Valparaiso ein Arbeiter, der, während der Proteste für mehr soziale Ausgaben, an seinem Arbeitsplatz eingesperrt war. Mittels der ekelhaften, bürgerlichen Presse, beschuldigten Polizei und der Geheimdienst schnell […]

San Antonio, Valparaíso: Die Erdbefreiungsfront (FLT) bekennt sich zur Zerstörung von Eukalyptus und Pinien

Los Gefährt*innen! Die Tierbefreiungsfront und ihre Bande von ungezogenen Elfen bekennt sich dazu, auf einem Waldweg voller Monokulturen in der Provinz San Antonio (Region Valparaíso), Pinien und Eukalyptus, entfernt zu haben. Wir sind überall!

Auf diese geschwisterliche und direkte Art, solidarisieren wir uns mit dem Kampf der Mapuche in den südlichen Ländern gegen die Betriebe […]

Chilenische Gefängnisse: Brief von Juan Aliste Vegas aus dem Gefängniskrankenhaus

Übersetzung ABC Wien

Unsere Verhandlungen und Hartnäckigkeit innerhalb und außerhalb des Gefängnisses in den letzten vier Monaten haben ein erstes Ergebnis erzielt: Am Donnerstag, den 19. Juli 2018, wurde ich aus dem Hochsicherheitsgefängnis in das Gefängniskrankenhaus verlegt, um ein EKG und weitere Untersuchungen zu erhalten. Am folgenden Morgen, Freitag, 20. Juli 2018, wurde ich […]

Temuco, Chile: Baby-Fußballturnier “Copa Juan Aliste Vega”

Eric Cantona kümmert sich am 26.1.95 um einen rassistischen Fußballfan

Babyfußball-Turnier (Fußball auf kleineren Platz und mit weniger Spieler*innen)

Pokal Juan Aliste Vega

Samstag, 21. Juli ab 12 Uhr

Die Einladung, sich an diesem tollen,  solidarischen, antiautoritäten, wettbewerbsfeindlichen und sich gegen Gefängnisse richtenden Turnier  / Pichanga (spezielle Mahlzeit) auf dem Sportplatz […]

Santiago, Chile: Solidarischer RAP für die Gefährt*innen im Gefängnis

“Wenn wir nicht gemeinsam kämpfen, bringen sie uns getrennt um”

* * *Solidarischer Rap* * *

Unterstützung: $2000

Datum: Samstag, den 14. Juli, ab 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: EXEQUIEL FERNADEZ 441, ÑUÑOA, SANTIAGO, CHILE

Wir laden alle ein, sich an dieser Veranstaltung zu beteiligen, bei der sich der RAP und das […]

Santiago, Chile: Veranstaltung am 30. Juni im Rahmen des Internationalen Tages der Solidiarität mit Marius Mason und mit den anarchistischen Langzeitgefangenen

eingegangen am 28. Juni.

Wir bestätigen den 30. Juni als neues Datum für die Veranstaltung “Intersektionalität im Kampf”.

Wir laden euch zur Aktivität im Rahmen des 11. Juni ein – dem Internationalen Tag der Solidiarität mit Marius Mason und mit den anarchistischen Langzeitgefangenen. Sie findet im […]

Valparaíso, Chile: Monat für die Erde und gegen das Kapital

 

Monat für die Erde Gegen das Kapital 5. Juni – 5. Juli 2018 in allen Gebieten

Monat für die Erde und gegen das Kapital

Juni, Juli 2018

Programm

Die IIRSA kommt nicht voran, keine Ware, keine Macht vereinnahmt das Leben,

die Erde wird getötet, […]

Santiago de Chile: Solidaritätsessen für den subversiven Juan Aliste Vega

eingegangen am 30.5.2018

Für die gegenseitige revolutionäre Geschwisterlichkeit. Solidarisches Mittagessen für Juan Aliste Vega

Live-Musik Verlosung Filmvorführung Informationsstände und vieles mehr.

Sonntag,den  3. Juni ab 13.00 Uhr einheitliches Gericht  $ 2.000 Getränke / Veganes Gebäck Nataniel Cox # 185 B / Metrostation: Moneda  / Santiago

auf spanisch

[…]

Santiago, Chile: Bericht über die Aktivität “Bis zur Totalen Befreiung: Erinnerung und Gegenkultur, 9 Jahre nach dem Tod in Aktion des Punki Mauri“

eingegangen am 27.5.2018

Am vergangenen 20. Mai, haben wir mit verschiedenenen Willigen eine neue Aktivität zur Erinnerung an Mauri, 9 Jahre nach seinem Tod in Aktion, durchgeführt. Wir sind zusammengekommen, damit die Erinnerung immer lebt, sich das latente Verlangen, die Ideen und das Gedenken an sich, sich verbreiten und kollektivieren.

Natürlich ist er kein Märtyrer, […]

Santiago, Chile: Erinnerung und Gegenkultur zum Gedenken an Punky Mauri

eingegangen am 13.5.2018

Bis zur Totalen Befreiung

Erinnerung und Gegenkultur

Wir laden euch dazu ein, Teil unsereres “gegenkulturellen Tages” zu werden, der am 20. Mai ab 14 Uhr auf der Avenida Cumming zur Erinnerung an den Gefähren Mauricio Morales., “Punky Mauri”, 9 Jahre nach seinem Tod in Aktion, realisiert wird.

Während der Aktivität […]

Santiago, Chile: Straßenaktivität zum Gedenken an Mauricio Morales

erhalten am 15.5.18

 In der Welt der Reichen sind wir alle Fremde

Aktivitat zum Gedenken an den Tod des Gefährten Mauricio Morales (Punky Maury)

Musik-Videos-Informationsstände

Samstag, 26. Mai, 16 Uhr, Parque Portales

Chile: Offene Einladung, sich mit Beiträgen an der Erstausgabe der Zeitschrift “Quiebre Sinuoso” zu beteiligen

Offene Einladung zur Beteiligung an der 1. Ausgabe

“Quiebre Sinuoso”, Zeitschrift der anarchistischen Weiterverbreitung für das südliche Valle Central  (Chile)

Anarchafeminismus- Solidarische Bekundungen- Von territorial bis international- Antistaatlicher Kampf  – kontextuelle Reflektion und Kritik-  Äußerungen der Autonomie und Selbstbestimmung- Nachrichtenübermittlung- Kunst und Freiheit- Literatur- Interviews- Kommuniqués-, Ideen und Verbreitung, autarke […]

Chile: Eine kritische Reflektion über den Anarchismus in Santiago de Chile

Anarchismus ist eine breit gefächerte Bewegung mit einer Vielzahl von Interpretationen, die die folgenden Grundsätze gemeinsam haben. Als Anarchist*innen glauben wir an die freie Assoziation, verstanden als die Schaffung freier Vereinbarungen ohne die Intervention von Chef*innen oder Führer*innen. Wir glauben an die Errichtung einer horizontalen Gesellschaft, in der Menschen zueinander gleich sind. Wir beabsichtigen Toleranz […]

Santiago, Chile: Erste-Hilfe-Kurs am Samstag, den 5. Mai

Handgriffe der Wiederbelebung Heimlich – Handgriff und mehr…

Wann: 5. Mai, ab 17:30

Wo: Franfort/Ureta Cox, San Miguel.

Es lädt ein: Biblioteca Antiautoriotaria Suga Kanno y Denjiro Kotoku.

Die Idee dieses Workshops  besteht darin, ein wenig Erste-Hilfe-Kenntnisse zu vermitteln, da wir wissen, dass es in Zeiten des Straßenkampfes oder in Konfliktsituationen häufig  notwendig ist, im Notfall reagieren zu können.

Geschwisterliche […]

Santiago, Chile: Gegenkulturelle Veranstaltung zur Erinnerung an Mauricio Morales

Anti-Knast-Erinnerung

in Gedenkan an den Gefährten Mauricio Morales und den 81 Gefangenen,

die im Gefängnis von San Miguel ermordet wurden.

Dienstag, den 8. Mai vor dem Gefängnis von San Miguel

Musik, veganes Essen, Videos, Infos über inhaftierte Gefährt*innen, Propagandamaterial und mehr

 

auf spanisch

[…]

Santiago, Chile: Transparent in Erinnerung an den Gefährten Javier Recabarren

Während des “Tages der jungen Kämpfer*in” haben wir, in Erinnerung an den Anarchisten Javier Recabarren, ein Transparent angefertigt. Er wurde vor drei Jahren von einem Transantiago Bus überfahren.

In unserem Gedächtnis ist das Wirken unsere Gefährten im Straßenkampf, seine Beteilung an antispezieistischen Aufrufen und am Kampf gegen Gefängnisse, kurz gesagt, am breiten anti-autoritären Kampf. Er war […]

Santiago, Chile: Straßenagitation für Norma, Jhonny, Lambros, Javier und einen kämpferischen 29.März

erhalten am 23.3.2018

Am 20. März gingen wir, vor dem „Tag der jungen KämpferInnen (29.März) “, auf die Straße, um Agitation (Plakate) für unsere Gefährt*innen durchzuführen, die unter verschiedenen Umständen in Chile und Griechenland ums Leben kamen.

Norma Vergara, Stadtguerilla, verstorben am 26.03.1993. Ermordet vom DIPOLCAR. Sie ist im Kampf gegen das Kapital und […]

Chile: Poster zur Erinnerung an die Gefährtinnen Norma Vergara und Claudia López

eingegangen am 26.3.2018

Als kleine Geste der Erinnerung haben wir Poster zum Gedenken an die Gefährtinnen Norma Vergara und Claudia López gedruckt.

Die Jahre vergehen, unsere im Kampf getöteten Gefährt*innen, begleiten uns weiterhin.

Norma Vergara wurde am 26. März 1993 durch die Kugeln der DIPOLCAR getötet. Sie hat sich dafür enschieden den repressiven Staatsapparat anzugreifen und […]

Santiago, Chile: Veranstaltung-Frauen im Widerstand gegen die Gefängnisgesellschaft

eingegangen am 30.3.2018

Wo:  Espacio Liberado el Jardin, Cerro Navia (befreiter Raum der Garten)

31. März, ab 12 Uhr

mit Bands (siehe Poster)

Solidarisches Mittagessen: Charquican + Saft + Salat $1500

Verkauf von Sopapillas, Empanadas, Handrolls, Vegane Brownies

Krav Maga Workshop und Selbstverteidigung für Frauen

Santiago, Chile: Sabotage von Fleischprodukten als Erinnerung an Javier Recabarren

Wir, die “Anonyme Bande für Sabotage” haben auf den Aufruhr zur Erinnerung an den jungen Kämpfer Javier Recabarren geantwortet. Wir handelten, in dem wir am 12.März drei Supermärkte im Hauptbahnhof betreten haben und die Verpackungen von Fleisch toter Tiere mit Hilfe von Polsternägeln beschädigten.

Für die Mitglieder, die sich für die totale Befreiung in […]

Santiago, Chile: Fyer zur Erinnerung an den anarchistischen Gefährten Javier Recabarren

18.03.2018. Wir haben diesen kleinen Flyer zur Erinnerung an den Gefährten Javier rausgebracht, den wir in den Straßen der verrotteten Stadt Santiago in die Luft geworfen haben. Eine minimale Geste der Erinnerung an sein widerspenstiges Leben, auf das wir uns beziehen.

* * *

Javier Recabarren, ein 11-jähriger anarchistischer Rebell, stirbt am 18.03.2015 in Santiago, Chile, indem […]

Madrid: Filmvorführung im Local Anarquista Motín am 3. April

Dienstag, den 3. April um 19:30 Uhr, wie immer am 1. Dienstag des Monats: Filmvorführung

Dieses Mal zeigen wir die Dokumentation “Inszenierung Caso Bombas” 

“Geschützt durch die Immuinität, die ihnen durch die Machtausübung gewährt wird, greifen viele Staaten und Regierungen auf Inszenierungen zurück, um ihre Gegner*innen zu diskreditieren, entkräften […]

Santiago, Chile: Abtreibungs- und Diskussionsworkshop

eingegangen am 8.3.2018

(Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden, Übersetzung zur Dokumentation)

Liebe Gefährt*innen,

wir erweitern die Einladung für “Teenies”, um bei einem “Abtreibungsworkshop mit Pillen” dabei zu sein, um etwas über Verhütungsmethoden, Reproduktion und Patriarchat zu erfahren und darüber zu reflektieren.

Es wird ein Informations-Workship sein, der mit der gemeinsamen Reflektionen […]

Aufruf für eine Woche der Unruhe zur Erinnerung an Javier Recabarren vom 11. – 18. März

Vor drei Jahren am 18. März 2015, starb der rebellische Gefährte Javier Recabarren im Alter von gerade einmal 11 Jahren in Santiago, Chile, nachdem er von einem Bus von Transantiago überfahren wurde. Bereits in seinem jungen Alter kämpfte er für Tierbefreiung, nahm an Straßenkämpfen teil und beteiligte sich auch an Veranstaltungen zur Unterstützung inhaftierter GefährtInnen. […]