Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Griechenland,Albanien,Italien: Der Kampf gegen den Bau der trans-adriatischen Pipeline

Der Kampf gegen den Bau der Trans -Adriatischen -Pipeline (TAP) durch Griechenland – Albanien – Italien Pamphlet, A5, 48 Seiten

“Sie protestieren gegen die Energie, die unter ihrem Haus fließt, aber im Inneren des Hauses, wollen sie sie!”, Schreit der verspießte, national-populäre Bourgeois im Frühjahr 2017, als er erkennt, was […]

Wien: Italienische Botschaft attackiert – Solidarität mit inhaftierten Anarchist*innen in Turin!

erhalten am 25.5

Gestern Nacht haben wir, um unserer aktiven Solidarität Ausdruck zu verleihen, die italienische Botschaft mit Farbbomben attackiert.

Für die sofortige Freilassung von Antonio, Antonio & Francisco, die seit 3. Mai im Gefängnis sitzen.

Für die Aufhebung des Hausarrests von Giada, Fabiola & Camille.

Ihnen wird vorgeworfen sich im Februar gegen […]

Für einen “Gefährlichen Juni”

Übersetzung eingesandt am 24.Mai 2017

Ein Schreiben, das von den Reflektionen der Begegnungen ‘A testa alta’ (Erhobenen Hauptes) ausgeht

In diesem Herrschaftssystem ist die staatliche Repression ein fundamentaler Teil und einer seiner niedrigsten Ausdrücke; es überrascht nicht, dass historisch die Kräfte am schärfsten attackierten werden, bzw. die anarchistischen, revolutionären und rebellischen Individualitäten, die sich vom […]

Cosenza, Italien: Vorstellung der anarchistischen Zeitung “Vetriolo” und Konzert mit Pat Atho

Samstag, 10. Juni 2017

Vorstellung der anarchistischen Zeitung “Vetriolo”

Der Staat, als lebendiger Organismus, ist nicht autark, er hat eine Funktion. Er braucht Nahrung und moralische Befriedung. Der Staat lebt in Symbiose und manchmal im Widerspruch zu dem komplexeren System, für das ihr bewaffnetes Verteidigungssystem zuständig ist. Manchmal kann man nicht […]

Genua – Fahrzeuge von Ladisa S.P.A gegen Deportationen und Razzien angezündet

LADISA S.P.A bereichert sich auf Kosten der Papierlosen, indem es mit den Abschiebegefängnissen (CIE) kooperiert.

In der Nacht vom 16. Februar wurden drei Lieferwagen des Unternehmens niedergebrannt, als Zeichen gegen den neuen Plan des Innenministeriums, Razzien durchzuführen und die Vereinbarungen zwischen Italien und Libyen und Italien und Nigeria über Deportation und Unterbringung in den Gefangenenlagern […]

Genua, Italien: Telekommunikations-Repeater sabotiert

Ein Repeater von Ericsson wurde in Genua aus Solidarität mit den griechischen Gefangenen Pola Roupa und Konstantina Athanasopoulou und den Gefangenen der Operation Scripta Manent sabotiert. Gegen den Staat. Gegen den Staat. Gegen Sessel-Anarchist*innen.

auf Griechisch / auf Englisch

[…]

Italien: Solidaritätsversammlung vor dem Turiner CIE am 19. Februar 2017

[…] Sonntag, den 19. Februar

Versammlung vor der dem CIE von Turin aus Solidarität mit den Inhaftierten.

15:30 Treffpunkt Curso Bruneleschi / Monginevro Straße

*Um die Kämpfenden zu unterstützen, um die Isolation zu brechen* Feuer den CIE!

auf Spanisch

[…]

Rom: Solidaritätskundgebung vor dem Abschiebegefängnis (CIE) von Ponte Galeria am 18. Februar

Täglich gibt es in Rom (und auch in anderen Städten) auf den Straßen und Vierteln, in denen wir leben und durchqueren eine Jagd auf Personen ohne Papiere. Menschen, die in Gefahr sind von der Polizei ergriffen zu werden, um sie in ein CIE einzusperren, wo sie auf Abschiebung warten.

Deshalb verwundert es nicht, dass die […]

Perugia, Italien: Die A.L.F. hat zwei Hunde gerettet

Am 24. Dezember wollten wir in der Provinz Perugia Weihnachten auf andere Weise feiern. So wie es alle tun sollten! Wir wollten, für zwei unschuldige Kreaturen, Freiheit und Würde wieder gewinnen.

Ihrer Haltung überdrüssig oder aufgrund anderer Gründe, hat das Herrchen sie in Käfige gesperrt und sie völlig vergessen. Nach mehreren Beschwerde, ist endlich eine […]

Italien, Genua: Tatto Circus: Zum Gunsten von CNA und aus Solidarität mit den Verhafteten der “Operation Scripta Manent”

22/23. Oktober (2 Tage Tätowierung, Musik, Essen)

Samstag, den 22. Oktober Von 10 Uhr bis 24.00 Uhr Dj Set + Konzert RUV: Funky/Rock

Sonntag, den 23. Oktober Von 12.00 Uhr bis 24.00 Uhr Dj Set + Konzert Flamenco/Rock

Zur Unterstützung der Solidaritätskasse von CNA

Aus Solidarität mit den Verhafteten der “Operation Scripta Manent”

Alle […]

Italien: Veranstaltungen zum Caso Security und der Gefängnisrepression in Chile

Weder den Mund halten, noch vergessen

Einmischung und Diskussion mit einer Gefährtin über den Caso Security und die Gefängnisrepression in Chile

Aus Solidarität und Unterstützung für alle inhaftierten GefährtInnen, die die Kontrolle der Macht und ihre Form demokratischer Inquisition verachten.

Auf Seite der unermüdlichen Herzen, die nach Jahren von […]

Italien: Zur Verhaftung des Anarchisten Divine Umoru

Am 2. August 2016 stürmte die Polizei das Haus des Anarchisten Divine Umoru in der Stadt Bologna. Er wurde aufgrund einer Beschuldigung verhaftet, explosives Material für die Herstellung von Bomben im Besitz zu haben. Der Gefährte kam zunächst in das Gefängnis Bologna und wurde dann in den Hochsicherheitstrakt AS 2 des Gefängnisses von Ferrara überführt. […]

[ITALIEN] Es ist keine Überraschung – Operation “Scripta Manet”

erhalten am 16.09.

Wie ich schon vor ein paar Tagen, über die “Operation Scripta Manet” in einem Statement “written words remain” geschrieben habe, wurden am 6. September, 32 Kamerad_innen von den Hunden in Uniform, zu Sonnenaufgang aufgeweckt.

Das Ergebnis dieser neuen Operation sind 7 Verhaftungen und 15 unter Untersuchungen, angeordnet von der Staatsanwaltschaft […]

(Frankreich / Italien) Ohne Grenzen: Camp vom 5. – 10. August

Ohne Grenzen: Camp gegen Grenzen in Ventimiglia und Umgebung vom 5. – 10. August

Nach der am 30. September erfolgten Räumung, des im Sommer am „Balzsi Rossi“ entstandenen Camps, hörte die Ankunft von Menschen, die zur französischen Grenze reisen, niemals auf.

Im April 2016 kam der Minister Alfano zu einem Besuch nach Ventimiglia und […]

Bolonia, Italien: Aktion gegen die Grenzen – Blockade eines Zuges der ÖDB

Am Samstag, den 2. Juli haben ca. 20 Feinde und FeindInnen der Grenzen im Bahnhof Bolonia (Rimini-München Linie) die Abfahrt des 11:52 ÖBB Zuges verzögert. Am Bahnhof wurden Flugblätter verteilt und dann die Gleise mit einem Transparent mit der Aufschrift “ÖBB UND TRENITALIA: KOMFORT FÜR TOURISTINNEN, BLOCKADEN FÜR MIGRANTINNEN. BRENNT DIE GRENZEN AB” […]

Bologna, Italien: 12. Versammlung für die Befreiung von Tieren und der Erde

12. Versammlung für die Befreiung von Tieren und der Erde

Veranstaltungsort:

Nuova Casa del Popolo (Neues Volxhaus)

“La Casona”

Calle Ponticelli 43 Ponticelli Di Malalbergo (Bologna)

Quelle: Informa Azione auf Spanisch

[…]

Griechenland: Aktionen für den 11. Juni an den Konsulaten von Italien und der Schweiz in Thessaloniki

Am frühen Samstagmorgen führten wir an den Eingängen der Konsulate von Italien und der Schweiz Interventionen mit Farbe und Flugblättern durch. Anlass war der 11. Juni, der Tag der “Internationalen Solidarität mit anarchistischen Langzeit – Gefangenen”

Freiheit für anarchistische Kriegsgefangene. Brandstiftung und Feuer für jede Zelle.

über Indymedia Athen / […]

Turin: Aufruf zu drei Tagen Diskussion und Kampf gegen Grenzen und Konzentrationssystem

via Macerie

TAGTÄGLICH DIE GRENZEN ABBRENNEN

DREI TAGE DISKUSSION UND KAMPF

Von Idomeni bis Calais erreichen uns Bilder von Menschen, die versuchen zunehmend unüberwindbare Grenzen zu überwinden. Gleichzeitig organisieren die europäischen Staaten die interne Steuerung durch neue Einrichtungen der Aussortierung und Erhöhung der Kontrolle in administrativen […]

Italien: Nave Assillo, neues Squat in Trento

am 3. November erhalten

DAS SCHIFF HAT DEN ANKER GELICHTET. DAS “ASSILLO” IST ZURÜCK

Am 24. Oktober 2015 haben wir ein Gebäude in der San Pio X – Straße in Trento (Italien) besetzt.

Wir brauchen Plätze um anders zu leben und wo wir uns organisieren können. Die Demonstration, dass das nicht nur unsere Bedürfnisse sind, […]

Multiple Schläge anarchistischer Sabotage und Angriffe in verschiedenen Städten – Juni bis September 2015

LETZTE DIREKTE AKTIONEN IN ITALIEN

2. September; MODENA – Anonyme bekennen: „2. September, via Saliceta – Einige Kabel eines Masten von Windphone in Brand gesetzt. Lasst uns die Infrastruktur sabotieren, die mit den Bullenkontrollen kollaborieren. Freiheit für Pippo, Tommy und Andrea, die wegen Brandstiftung der Wohnung eines Faschisten angeklagt sind. Solidarität mit den GenossInnen, […]

Turin: Silvia, Costa und Billy werden vor Gericht gebracht

20. Juli 2015 – Die Staatsanwaltschaft Turin hatte gegen Silvia Guerini, Constantino Ragusa und Billy Bernasconi ein Ermittlungsverfahren wegen eines Attentats zu terroristischen Zwecken und Beschaffung und Transport von Sprengstoffen eröffnet, das von der DIGOS des Turiner Polizeipräsidiums geführt und vom stellvertretenden Staatsanwalt Enrico Arnaldi Di Balme koordiniert wurde, der sie vor Gericht bringen wollte […]

Italien, Genua: Sabotage gegen die technologische Diktatur

GEGEN DIE TECHNOLOGISCHE DIKTATUR

Die aktuelle Gesellschaft ist ohne Zweifel als ein technokratisches System zu beschreiben, in dem auf globaler Ebene die ungebremste Wissenschaft und die Produkte, die sie auf den Markt wirft, das Leben beherrschen und regulieren.

Seit ihrer Existenz erhalten die Multis durch die Staaten und die internationalen Institutionen (UNO, EU, IWF, EZB) […]

Turin, 11. Juni: Update zum Prozess gegen Billy, Costa und Silvia

Am 11. Juni fand vor dem Gericht von Turin die schon einmal verschobene Vorverhandlung statt, wo Billy, Silvia und Costa des Vorsatzes angeklagt werden, das Forschungszentrum IBM bei Zürich mit Sprengstoff anzugreifen.

Wegen der Forderung des Richters nach weiteren schweizerischen Unterlagen ist die Anhörung zum zweiten Mal auf den 17. Juli verschoben worden.

DEN KAMPF […]

Genua: Kein Schritt zurück! Über die Ermittlungen und Durchsuchungen der ROS*

„Rebellieren ist richtig! Mailand verwüsten ist manchmal eine etwas menschlichere Geste rebellieren ist richtig! Wer SklavIn ist, ist banal und kann dich VerbrecherIn nennen rebellieren ist richtig! Wenn ohne Programm endest du vielleicht in einem Drama aber es stimmt! Die Ketten sprengen vom Schweisse der Rücken vom Lärm der Sirenen rebellieren ist richtig!“ […]

Turin: Aktualisierung zum Prozess gegen Billy, Costa und Silvia

Am 23. April fand im Gericht von Turin die Vorverhandlung gegen die Angeklagten Billy, Costa und Silvia statt, denen ein versuchter Sprengstoffangriff auf das Forschungszentrum von IBM in Zürich angelastet wird.

Die Anhörung wurde wegen der fehlenden Dokumentation zum definitiven Schweizer Urteil auf den 11. Juni vertagt. Für die Vergehen, gegen die die Staatsanwaltschaft Turin […]