Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Madrid: 2. Ausgabe der anarchistischen Stadtteilzeitung “Hier und Jetzt”

Nr. 2. / 1000 Exemplare / Drei Ausgaben im Jahr / Juli 2018 / Gratis

Aquí y Ahora (Hier und jetzt)

Anarchistische Zeitung aus den Vierteln Aluche und Carabanchel

Zusammenfassung

Die Arbeit tötet 2

Gegen die Spekulation mit Immobilien 3

Technologie, Soziale Kontrolle und zwischenmenschliche Beziehungen 5

Wer beschützt uns vor der Polizei? 6

Anhang: […]

Madrid: Propaganda, Bücher und anarchistisches Material auf den Plätzen

Info erhalten am 7.7.18

-“TOMA LA CALLE”

Die Initiative “Toma La Calle- Nehmt euch die Straße” -verschiedene Stellen zur Verbreitung anarchistischer Propaganda in verschiedenen Vierteln Madrids- wird auch im Juli fortgesetzt: Vallekas, Tetuán, Carabanchel  und Moratalaz. Im August wird es eine Pause geben, im September geht es dann aber weiter.

Alle Samstag […]

Vorstellung des spanischsprachigen Buches mit dem Titel “Mayo de 1937. La barricada de la revolución” (Mai 1937. Die Barrikade der Revolution)

erhalten am 3.7.2018

Im Mai 1937 errichtete das Proletariat in Barcelona und in verschiedenen Städten Kataloniens Barrikaden, mit denen es seine Feindseligkeit gegenüber den republikanischen Staat und all seinen Repräsentant*innen ausdrückte. Die Revolution spielte in diesem Streit ihre letzte Karte aus und wurde besiegt. Die Konterrevolution triumphierte, indem sie dem unbeugsamen Proletariat den letzten […]

Madrid, Spanischer Staat: Angriffe auf Immobilienfirmen im Rahmen des Monats zur Verteidigung der Besetzungen

Stellungnahme erhalten am 14.06.2018

Der Monat Mai endete mit Angriffen auf verschiedene Immobilienfirmen in mehreren Stadtvierteln von Madrid. Das Ziel ist, diese kapitalistischen Unternehmen zu treffen, die Teil der Spekulations-Verflechtungen des Kapitalismus und des Staates sind. In der letzten Zeit erleben wir eine Doppelstrategie von Entschärfen und Wiedergewinnung: Verschärfung von Gesetzen zur Verfolgung von […]

Madrid: Stellen anarchistischer Propaganda

erhalten am 30.4. auf spanisch

An allen Samstagen im Mai um 12 Uhr.

Vallekas. 5 . Mai Kreuzung zwischen Monte Igueldo und  Peña Gorbea. <M> Puente de Vallekas Moratalaz. 12. Mai. Plaza del Encuentro. <M> Artilleros Carabanchel. 19. Mai. Plaza de Oporto. <M> Oporto Tetuán. 26. Mai. Plaza de las Palomas. <M> Estrecho

Compostela, Spanischer Staat: Solidarisches Anarch*-Konzert für den anarchistischen Verlag Abordaxe am 6.April 2018

eingegangen am 27.3.2018

Am 6. April feiern wir, vom anarchistischen Verlag Abordaxe, die Ankunft des Frühlings mit einem Anarch*-Konzert. Dieses ist eine der verschiedenen Veranstaltungen, um Geld für neue Projekte unsere Verlages zu sammeln. And diesem musikalischen Tag werden TAIGA DUKHA (Crust aus Vigo), KALI A.K.A. LA NEGRA (RAP aus Lugo) und […]

Lissabon, Portugal: Versammlung vor der spanischen Botschaft am 13. März 2018

Gegen eure Repression, gegen eure Demokratie. Wir sind unregierbar.

erhalten am 15.3.18

Versammlung am 13. März in Lissabon, anlässlich der Repression im Spanischen Staat.

Am 13. März versammelten sich ca. 30 Leute vor der Spanischen Botschaft in Lissabon um gegen die Repression zu protestieren, die im Spanischen Staat ausgeübt wird und aus Solidarität […]

Salamanca, Spanien: Stellungnahme vom 6. Februar anlässlich des Prozesses gegen Salamanca Antinuclear

erhalten am 4. Februar 2018 auf spanisch

Am 14. Dezember 2016 hat die Asamblea Salamanca Antinuclear eine Versammlung gegen die Uranmine einberufen, die Berkely in Retortillo geplant hat. Zur bisher größten Kundgebung kamen mehrere hundert Menschen zusammen. Was im Prinzip eine gemeldete Versammlung war, entwickelte sich zu einer spontanen […]

Toledo, Spanien: Gegen Nationalismus!

 Tod dem Nationalismus

Keine Flaggen oder Grenzen

auf englisch / italienisch

Madrid: Plakat, im Rahmen der aktuellen Kampagne der Sektion Metall der CNT Madrid gegen die Morde am Arbeitsplatz

Das sind die Todesfälle, die jedes Jahr am Arbeitsplatz auftreten.

80 in Madrid 600 in Spanien 360.000 auf der Welt.

Hast du darüber irgendeine Nachricht gehört?

Und glaubst du nicht, dass die Arbeiter*innen reagieren müssten?

Weitere Infos (spansichsprachig) auf:

metalmadrid.cnt.es

[…]

Córdoba, Spanien: Kraft und Solidarität den Gefährt*innen von Porto Alegre

Von Córdoba nach Porto Alegre.

“Schluss machen mit der Gleichgültigkeit. Das Feuer der Revolte brennt. Solidarität mit den den Rebellen von Porto Alegre“ (Text auf dem Transparent)

Nichts kann unseren entschlossenen Schritt, unsere kämpferische Solidarität, unsere Verbundenheit ohne Grenzen aufhalten. Wenn die Erde bebt, sind wir bereit zum Tanz in den Trümmern und auf die feindlichen Angriffe […]

Madrid: Briefe-Schreibe-Abend im Anarchistischen Lokal Magdalena am 1. Dezember

*Briefe-Schreibe-Abend*

Ein Abend zur Erinnerung an die,  die im Gefängnis sitzen

Vortrag und Filmvorführung über die Situation der gefangenen Gefährt*innen in Chile

Materialien, Adressen und Briefkasten

vegane Leckerbissen (100% vegetarisch)

Freitag, den 1. Dezember von 20 Uhr – 22 Uhr

im Anarchistischen Lokal Magdalena

[…]

Sevilla: Versammlung am 11. November um Carlos und alle anderen Opfer des Faschismus zu würdigen

Carlos Palomino wurde nur 16 Jahre. Der Antifaschist wurde am 11. November 2007 in einer U-Bahn in Madrid von dem 24-jährigen faschistischen Berufssoldaten Josué Estébanez de la Hija mit einem Kampfmesser erstochen. Der Mörder war auf dem Weg zu einer Demonstration gegen Migrant*innen der faschistischen Partei Democracia Nacional (DN).

Zehn Jahre ohne Carlos

Zehn Jahre kein Vergessen, […]

Spanischer Staat: Ausgabe Nr. 5 des von den Gefährt*innen des Local Anarquista Motín erstellten Newsletters Amotinadxs

Amotinadxs nº5, monatlicher Newsletter des anarchistischen Lokals Motín vom November, mit Aktivitäten, Nachrichten,Aufrufen usw. Wir nutzen die Gelegenheit, um euch an die neuen Öffnungszeiten zu erinnern: Wir sind von Montag bis Donnerstag von 18.00 bis 21.00 Uhr geöffnet.

Zum Download des (spanischspracnhigen) Newsletters

Um weitere Informationen über das anarchistische Lokal und den Aktivitäten […]

Madrid: Votrag /Diskussion der AEL über den Kampf gegen die Hochgeschwindigkeitsstrecke für Züge (AVE) in Murcia

Vortrag – Diskussion (in Verantwortung der Libertären StudentInnen -AEL Murcia)

Anarchistische Beiträge zum Kampf gegen den AVE (Hochgeschwindigkeitsbahnnetz Spaniens) in Murcia: Jenseits der Tiefbauarbeiten + Präsentation des Fanzines, mit dem Titel: Glamourös. Gentrifikation und öffentliche Kämpfe gegen die Mauer in Murcia*. (In Verantwortung der Asamblea de Estudiantes Libertaria – Versammlung der Studierenden […]

Madrid: “Kino – Samstage”, Filmzyklus im Anarchistischen Lokal Motín

Erste Vorführung, Samstag, den 4. November, um 20 Uhr:

Nada (1974) unter der Regie von Claude Chabrol.

Zusammenfassung: Eine Gruppe, mit dem Namen “Nada”entführt den amerikanischen Botschafter. Bald entstehen Spannungen untereinander, die mit Unstimmigkeiten über die weitere Vorgehensweise zu begründen sind. Die innere Spaltung der Organsiation, sowie die totale Konfusion in […]

Spanien: Start einer antinationalistischen Kampagne

Gegen den Staat und das Kapital, Der Kampf ist der einzige Weg. Der Kampf findet auf der Straße statt.Keine Nationen oder Grenzen

Information über Kampagne am 18.10.17 erhalten

Der folgende Text ist als Flugblatt, zusammen mit dem hier gezeigten Poster sowie Aufklebern, Teil einer offenen Kampagne gegen Nationalismus in all ihren Ausdruckformen. Das […]

Canet de Mar: Aufgrund der Räumung des Mas Spanischer Staat: Bestia Squat in Canet de Mar muss das diesjährige Agro-Crust verlegt werden

eingegangen auf englisch und spanisch am 8. Juli

Hallo GefährtInnen,

am letzten Mittwoch, den 5. Juli räumte die Mossos d’ Esquadra das Mas Bestia Squat in Canet de Mar, ohne Räumungsbefehl. Die sechs im Moment der Räumung anwesenen Gefährt*innen, konnten nur einige ihrer persönlichen Gegenstände und ein paar Werkzeuge einzusammeln. Die Räumung kam […]

Spanischer Staat: Brandanschlag gegen die Nationalpolizei in Madrid

Erklärung am 1. Juni 2017 auf Spanisch erhalten

In der Nacht vom 24. auf den 25. März, haben wir nach Monaten der Vorbereitung das Gelände der Reitereinheit der Nationalen Polizei in Madrid betreten. Wir übersprangen den Zaun und hinterließen einen Brandsatz unter eines ihrer Geländefahrzeuge.

Diese Attacke führten wir gegen den G20 Gipfel aus  und […]

Salamanca, Spanien, Tag im CSA La Perrera zur Unterstützung der anarchistischen Buchmesse Salamancas

Liebe Grüße,

es freut uns, erneut einen neuen Tag zur Unterstützung der anarchistischen Buchmesse in Salamanca, am Freitag, den 28. April 201, im CSA (Anarchistisches Soziales Zentrum) Pererra, zu veranstalten.

Wir beginnen um 20:00 mit einem Vortrag über die Müllverbrennungsanlage, gehalten von Leuten aus Gipuzkoa vom dem Kollektiv Gipuzkoa Zutik.

Die öffentliche Debatte über die Gipuzkoa Müllverbrenungsanlage hat […]

Spanischer Staat: Transparent aus Solidarität mit den in Deutschland für Banküberfall angeklagten Gefährtinnen

Transparent aus Solidarität mit den anarchistischen Gefährtinnen,  die in Deutschland seit dem 23. Januar vor Gericht stehen. Sie hängen in Bakaikoa – Valle de Sakana (Navarra), zwischen Gasteiz und Iruña.

Mut und geht voran!

Auf dem Transparent steht: Freiheit für die in Deutschland eingesperrten Anarchist*innen.

Gora ekintza anarkista (Es lebe die anarchistische Aktion).

[…]

Spanischer Staat: Vortrag – Anarchismus und Privateigentum. Geschichte des enteignenden Anarchismus”

Am Montag, den 23. Januar beginnt der Prozess gegen die in Barcelona verhaftete und in Köln eingesperrte anarchistischen Gefährtin, der ein Überfall auf eine Bank in Aachen vorgeworfen wird.

Am Samstag den 28. Januar, sprechen wir im Anarchistischen Lokal Motín über ihre Situation und der anderen Gefährtinnen, denen ebenfalls eine Beteiligung an diesen Überfällen vorgeworfen […]

Spanischer Staat: Versammlung zur Unterstützung der inhaftierten Gefährt*Innen aus dem Hambacher Forst

Am Sonntag, den 18. Dezember 2016 ist eine Gruppe von Personen wieder auf den Platz Tirso de Molina (Madrid) zurückgekehrt.

Während sie wütend und lautstark ihren Wunsch nach  Freiheit für die Gefangenen des Hambacher Forstes bekundeten, stoppten zahlreiche Passant*Innen, um sich über den Kampf um den Wald zu informieren, der bis heute, im Auftrag des Unternehmens […]

Spanischer Staat: Gefängnisstrafe gegen Francisco Solar and Mónica Caballero auf viereinhalb Jahre reduziert

Am 16. Dezember 2016 hat der Oberste Gerichtshof seine Entscheidung über die von der Verteidigung der AnarchistInnen Francisco Solar and Mónica Caballero eingereichte Berufung bekannt gegeben. Beide wurden in erster Instanz zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt.

Ihre Strafe wurde auf 4½ Jahre Gefängnis reduziert, zusätzlich müssen 143,317 Euro als Entschädigung für die Zerstörung bezahlt werden, die […]

Barcelona: Sprühereien bei McDonald’s aus Solidarität mit dem Gefängnisstreik in den USA

Am frühen Morgen des 9. September gingen einige AnarchistInnen aus Barcelona zum McDonald’s in der Travessera de Gràcia Straße, um ihre Solidarität mit den streikenden inhaftierten  GefährtInnen in den Vereinigten Staaten zu zeigen.

Eine kleine Aktion, mit der wir ausdrücken wollen, dass Solidarität zwischen den Unterdrückten keine Grenzen oder Nationen kennt.

Wir möchten diese Gelegenheit auch nutzen […]