Kontakt

Für Übersetzungen, Korrekturen und/oder Originalmaterial für Veröffentlichungen, wie zB Updates von der Straße, Berichte von Aktionen, Bekennerschreiben, Texte über gefangene oder verfolgte GenossInnen, Aufrufe, Broschüren, Meinungen, usw.: contrainfo(at)espiv.net

PGP Schlüssel

Klickt hier (.asc file) zum Download unseres PGP-Schlüssels.

Chile: Für einen Schwarzen Dezember!

eingegangen am 1. Dezember 2017

Mit dem Anarchisten Sebastián Oversluij im Gedächnis, vier Jahre nach seinem Tod im Kampf bei einem Versuch eine Bank im Dezember 2013 zu enteignen.

Aus tiefsten Herzen, in Erinnerung an den anarchistischen Gefährten Alexandros, sieben Jahre nachdem er im Jahre 2008 in Exarchia durch die Polizeikugeln […]

[Griechenland] Fuck Nations, Squat the World – Englischsprachiger Aufruf zur Koordinierung von polymorphen anarchistischen Aktionen unter dem Thema “besetzter Freiräume” im Monat Mai

Englischsprachige Übersetzung des Aufrufs, erhalten am 2. Mai vom Papamichelaki 39 Squat (Rethymno); den griechischen Originaltext findet ihr hier.

Volos, Griechenland: Direkte Solidarität mit dem anarchistischen Gefangenen Panos Aspiotis

In den frühen Montagsstunden des 15. Februar 2016 brannten wir zwei Bankautomaten in der Defteras Noemvriou Str. in Volos ab als eine minimale Antwort auf die Folter, welcher Panagiotis Aspiotis ausgesetzt wird.

Bullen, Richter, Hände weg von den Kämpfenden

AnarchistInnen

[…]

Athen: Bekennungsschreiben für die Explosion an der Steuerbehörde

Der Schwarze Dezember ist zu Ende gegangen, aber das heißt nicht, dass die Feindseligkeiten gegen die Macht nachlassen.

Im Laufe des vergangenen Dezembers gingen GefährtInnen verschiedenster Prägung, Tendenzen und Orte auf der Welt in die Offensive und machten – durch vielfältige anarchistische Aktionsformen – einen Beginn für einen gemeinsamen Weg, jener des konstanten vielgestaltigen Angriffs. […]

Chile, Santiago: Projekt Phönix 2016: Brandsatz gegen Sicherheitsfirma

„Gegen die Tyrannei der Wirklichkeit, die den Leuten auferlegt wurde,

wähle ich immer den zauberhaften Realismus der Anarchie und der Revolution, die nie enden.“

Christos Tsalakos

Der Kampf für die Freiheit beinhaltet die Bekämpfung der Straflosigkeit jener, die unsere Leben unterdrücken und […]

Niederlande: Schwarze Dezember Demonstration in Amsterdam

Am Mittwoch, den 23. Dezember gab es eine Demonstration im Zentrum von Amsterdam für einen Schwarzen Dezember. Mit Parolen, wie “Gegen Normalität und Apathie, lang lebe die Anarchie” wurden tausende Flyer verteilt, Geschäftsfassaden wurden bemalt.

Hier ein Bericht auf griechisch.

[…]

Melbourne, so genanntes Australien: BAE Systems mit Farbe und Vorschlaghammer angegriffen

Körperschaftliche Terroristen.

Am 31. Dezember erhalten:

In den letzten Dezemberstunden des Jahres 2015 haben wir das Büro des Rüstungskonzerns BAE Systems in der River Boulevard in Richmond mit Farbe und Vorschlaghammer angegriffen.

Dieses Unternehmen verdient Milliarden an Kriegen und seine Technik ist für zahllose zivile Tote weltweit verantwortlich.

Diese Aktion wurde als Teil des […]

Athen: Neujahr zum Koridallos Gefängnis

Auf dem Poster ist zu lesen:

Die Gefängnistür öffnet sich und jetzt weiß er, was zu tun ist; Halte die Erinnerung wach, lass keinen Raum für Vergessenheit, vergiss niemals die Gefährtin / den Gefährten, die/der zurück gelassen wurden, nimm den Faden des Aufstands wieder an der Stelle auf, wo er getrennt wurde, schütte das Gift […]

Iquique, Chile: Barrikaden und Auseinandersetzungen außerhalb der Universität (UNAP) am 21. Dezember

Gegen jede Autorität, mit den gefallenen GefährtInnen in unserer Erinnerung; Freiheit für alle GefährtInnen, die in die Gefängnisse verschleppt wurden.

Für einen Schwarzen Dezember – Camila de Pompeya, raus auf die Straße!

Hinweis von Contra Info: Am 28. April 2015 wurde die Gefährtin Camila de Pompeya Sanhueza Olivares (21) zusammen mit einer […]

Genf: Solidarische Grüsse von der RTS

Über 500 Menschen haben am 19.Dezember in Genf an einer Reclaim the Streets teilgenommen, um sich die Strasse, Plätze und Räume zurückzuholen und diese mit Inhalten zu füllen. Wir haben uns an diesem Abend als Bezugsgruppe im Rahmen des „Schwarzen Dezembers“ an verschiedenen militanten Aktionen beteiligt.

Der Aufruf für einen Schwarzen Dezember kommt von Anarchist*innen […]

Poster, das in den Niederlanden verklebt wurde

In einer Realität von Lohnsklaverei, Überproduktion und Überkonsum…

In einer Realität von Grenzen, Militarismus, Autorität und Religion…

In einer Realität, wo Almosen, Gleichgültigkeit und Verzweiflung die einzige Antwort zu sein scheinen.

In einer Realtiät, wo sowohl Links, als auch Rechts uns gleichermaßen gefangen halten.

Lasst und diesen Dezember und danach […]

Thessaloniki: Molotow-Angriff auf MAT-Einheit vor der türkischen Botschaft

Erhalten am 20. Dezember:

In den frühen Stunden des Sonntagmorgen wurden MAT-Einheiten von einer Gruppe von 70 Vermummten angegriffen, die sich auf dem Grund der Universität sammelten. 50 Molotow Cocktails wurden auf die stationierte Einheit vor der türkischen Botschaft in Agiou Dimitriou geworfen, wodurch die ganze Straße und die überraschten Cops in Feuer aufgingen. […]

Griechenland: AnarchistInnen haben in Komotini Parolen an Kircheneigentum angebracht und Banken sabotiert

Am frühen Morgen des 21. Dezember:

BRENNT EURE LOKALE KIRCHE NIEDER

WEDER GOTT (DER CHRISTENHEIT), NOCH ISLAM – HUM(A)NITÄT, IHR BLASPHEMISCHEN LEUTE

Schwarzer Dezember

Im Zusammenhang mit dem Schwarzen Dezember, haben wir eine künstlerische Intervention / Entweihung an heiliger Stätte Komotinis durchgeführt. Auch haben wir Bankautomaten und Überwachungskameras in der Stadt […]

Heraklion, Kreta: Brandanschlag gegen Bankfiliale

In den frühen Morgenstunden des 18.12. (Freitag) haben wir im Zusammenhang mit dem Aufruf für einen „Schwarzen Dezember“ einen Brandanschlag gegen die Filiale der Nationalbank in der Kalokairinou Straße im Zentrum Heraklions durchgeführt.

Mit dieser Aktion senden wir:

– allen politischen Gefangenen und eingesperrten KämpferInnen einen kämpferischen Gruß

– ein konspiratives Lächeln für Menschen, die […]

Berlin: Im Rahmen des Schwarzen Dezembers zwei Fahrzeuge von Susuki angezündet

Vor 7 Jahren begann ein anarchistischer Aufstand in Griechenland, der international anerkannt und weitergeführt wurde. Trotz zahlreicher Versuche von Folter und Mord an unseren GefährtInnen weltweit ließen wir uns nicht einschüchtern und werden aus der repressiven Saat nur weiter gestärkt.

Wir zündeten im Rahmen des Schwarzen Dezember zwei Fahrzeuge der Firma Suzuki an einem Autohaus […]

Athen: Brandanschlag gegen Hersteller von Uniformen

Am frühen Morgen des 12. Dezembers zündeten wir ein Fahrzeug der Firma BILL SAFETY* an, die sich im Viertel Kaisarini in der Sevastopoulou Straße befindet.

Für Anarchie

Alles geht weiter

Für einen Schwarzen Dezember

* Unternehmen, das verschiedene Arbeitskleidung produziert, darunter Militär- und Polizeiuniformen.

Athen, 6. Dezember: Mehr Filmmaterial aus Exarchia

[Griechenland & Außerhalb] Plakat, das an verschiedenen Orten geklebt wurde

SCHWARZER DEZEMBER

Um einander kennen zu lernen, erbeutet das kulturelle Erbe, besetzt Schulen, Universitäten und Rathäuser, verbreitet die Botschaft der Rebellion, platziert Brandsätze gegen FaschistInnen und ChefInnen, sprengt Häuser von PolitikerInnen, werft Molotow-Coctails gegen Bullen, beschreibt Wände mit Parolen, sabotiert den reibungslosen Warenhandel inmitten der Weihnachtszeit… Um die hässlichen Bankgebäude, Polizeistationen, multinationalen Konzerne, […]

Brasilien, São Paulo: Brandangriffe auf Bankfilialen – für einen schwarzen Dezember

– Wir übernehmen die Urheberschaft für die Brandangriffe auf vier Bankfilialen in der Stadt São Paulo. Die Angriffe fanden gegen die Filialen von Santander im Largo da Batata, eine weitere im Gebiet von Libertade und die anderen zwei im Zentrum und in der Peripherie statt. –

Manifest:

Die Zelle „Carlo Giuliani“ des Movimiento Insurgente Anarquista […]

[Griechenland / Zypern] 6. Dezember Demonstrationen und Riots

Die Demonstrationen am 6. Dezember stehen für den siebten Jahrestag der Tötung von Alexandros Grigoropoulos. Sie fanden in verschiedenen griechischen Städten statt, wie Thessaloniki, Komotini, Ioannina, Karditsa, Lamia, Volos, Larissa, Trikala, Agrinio, Patras, Kalamata, Heraklion & Rethymno (Kreta), Mytilini (Insel Lesbos) und im Zentrum Athens, aber auch in Limmassol, Zypern.

Auf dem Fronttransparent in Trikala […]

Griechenland: Anarchisten haben im 1. Flügel des Koridallos Männergefängnisses ein Transparent für den Schwarzen Dezember entrollt

Auf dem Transparent ist zu lesen: FÜR DIE ANARCHISTISCHE OFFENSIVE GEGEN DIE SOZIALE MASCHINE – SCHWARZER DEZEMBER 2015

FÜR KONSTANTEN ANARCHISTISCHEN AUFSTAND

ALLE AUF DIE STRAẞEN IN FLAMMEN

– Anarchisten des ersten Flügels des Koridallos Gefängnisses

Santiago, Chile: Tierhandlung sabotiert für einen Schwarzen Dezember

TIERE SIND KEINE HANDELSWARE. BOYKOTT, SABOTAGE UND ANGRIFF GEGEN DIE HÄNDLERiNNEN UND AUSBEUTERiNNEN VON TIEREN. DIREKTE AKTION GEGEN JEDE FORM DER HERRSCHAFT! BEFREIUNG VON TIER, MENSCH UND ERDE!

Neben bilden und informieren, … sich aus den Gesetzen des kapitalistischen Systems stellen, … sprühen und Unternehmen sabotieren … denken wir nicht nur an die […]

London: Lärm-Demonstration an Sylvester

31. Dezember 2015, Sylvester Gefangenensolidaritätsdemonstration

Beginn um 20.00 Uhr am Pentonville Gefängnis, dann geht es bis 21:30 Uhr zum Holloway Frauengefängnis

Startadresse: HMP Pentonville, Caledonian Rd, London N7 8TT

BRINGT ALLES WAS KRACH MACHT MIT

Das ist auch eineUnterstützung des Aufrufs für einen Schwarzen Dezember

ABC London

[…]

Griechenland: Anarchisten haben im 4. Flügel des Koridallos Männergefängnisses ein Transparent für den Schwarzen Dezember entrollt

Auf dem Transparent steht: DER AUFSTAND IST IMMER ZEITGEMÄẞ

Alle auf die Straße!

– einige Anarchisten im 4. Flügel des Koradillos Gefängnisses

[…]

Griechenland: Wut in den Straßen Athens

Riots am 12. November:

Ausschreitungen brachen am 12. November 2015 im Zentrum Athens aus, dem Tag des Generalstreiks. Vor der morgendlichen Demonstration, jagden vermummte Protestierende eine Gruppe uniformierter Bullen, die zu Fuß in der Nähe des Archäologischen Museums patroullierten und mischten mindestens ein Pig auf. Kurz hinter dem Omonia Platz wurde eine Filiale der […]